Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Impfturbo läuftÖsterreich: Knapp 30 Prozent erhielten erste Dosis

Am Freitag gab es laut Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein einen Tagesrekord mit fast 100.000 Impfungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Bisher haben mehr als zwei Millionen Österreicher bzw. 29,4 Prozent der Bevölkerung die erste Dosis einer Corona-Impfung erhalten. Bis zum Samstag hatten 2.617.262 Impfwillige den ersten Stich bekommen. Fast eine Millionen Menschen in Österreich (946.805) sind bereits vollimmunisiert, das sind 10,6 Prozent der Bevölkerung. Am Freitag gab es laut Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) einen Tagesrekord mit fast 100.000 Impfungen.

Wie der Minister am Samstag über Twitter verkündete, sind am Freitag 99.317 Dosen verabreicht worden. "Das Impftempo steigt damit kontinuierlich. Danke an alle, die in den Impfstraßen, Praxen und mobilen Teams mithelfen und danke an alle, die das Impfangebot in Anspruch nehmen", so Mückstein. Insgesamt sind bisher mehr als 3,5 Millionen Impfungen verabreicht worden. Am Samstag hat dann auch Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) die erste Teilimpfung erhalten.

Höchste Rate im Burgenland

Am höchsten ist laut Zahlen vom Freitag die Durchimpfungsrate (Erhalt der ersten Dosis; Anm.) im Burgenland mit 34,4 Prozent. In Tirol sind 32,8 Prozent der Bevölkerung geimpft und in Vorarlberg 32,5 Prozent. Nach Kärnten (31,5 Prozent), Oberösterreich (29,5 Prozent), Niederösterreich (28,5 Prozent), der Steiermark (28,5 Prozent) und Salzburg (27,7 Prozent) bildet Wien das Schlusslicht mit einer Durchimpfungsrate von 26,5 Prozent.

Kommentare (19)
Kommentieren
harri156
14
9
Lesenswert?

Impfturbo?

Was ist das? Warum wird diese abstrakte Wortschöpfung des Kanzlers übernommen?

Stony8762
0
6
Lesenswert?

harri

Damit du was zum jammern hast?

froed
18
29
Lesenswert?

Wir die KLZ ihrer pflicht nachkommen

und das impfversagen in der STMK entsprechend „bewrbeiten“ - wir fallen von tag zu tag zurück, aber es wird wohl gekuscht

Stony8762
2
5
Lesenswert?

froed

Frage! Was ist 'bewrbeiten'? Immer diese Schortwöpfungen!😁

Stony8762
0
2
Lesenswert?

An die 2 'Roten Daumen'

Ein bisschen Sch(p)ass muss sein-😝

froed
0
2
Lesenswert?

autokorrektur :-)

bearbeiten

Stony8762
0
0
Lesenswert?

froed

Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch! (Zitat debeste.de)

melahide
12
25
Lesenswert?

Jetzt

hören sie mal auf zu sudern, wirklich!! In Graz zb müssen sie sich einmal anschauen, wie die Test und Impfstrassen logistisch aufbereitet sind! Wenn das keine durchgedachte Meisterleistung ist, dann weiß ich auch nicht! Irgendwer hat sich da etwas überlegt .., und das funktioniert

Miraculix11
5
0
Lesenswert?

Na, dann haben andere Länder...

..wohl eine bessere logistische Meisterleistung: Israel, Chile, USA und sogar viele arabische Länder :-)

froed
7
9
Lesenswert?

Testen gut, Impffortschritt ein Witz

Testen funktioniert, aber es rational nicht nachvollziehbar warum wir beim impfen so deutlich hinter den anderen Bundesländer hinterher hinken!

koko03
22
43
Lesenswert?

Ein BRAVO und DANKE an die Regierung 👏👏

Es gibt Licht am Ende des Tunnels.
Ich merke in meinem beruflichen und privaten Umfeld eine deutliche Aufbruchstimmung.
Weiter impfen und es wird !!

harri156
11
16
Lesenswert?

Und weshalb genau

danken Sie der Regierung? Für den Dilettantismus?

koko03
7
8
Lesenswert?

@harri

Weil sie uns trotz der einen oder anderen Panne in so einer Ausnahmesituation recht gut durch diese Pandemie geführt hat. Wer hätte es besser gemacht? Im Nachhinein sind viele klüger aber um den 15.März 2020 war es notwendig zu entscheiden!!

Schwoazasteira92
50
4
Lesenswert?

Nein zum indirekten Impfzwang

Ist das eine gute Nachricht?

Stony8762
2
9
Lesenswert?

Schwoaza

Keine von dir wäre eine gute!

koko03
3
37
Lesenswert?

@Svhwoa

Hast eine Alternative?
Wenn ja dann her damit!
Bin mir sicher da kommt nix 🤔🤔

Schwoazasteira92
9
2
Lesenswert?

Weiterleben

Wie vor Corona? Anscheinend können Sie ohne Dashboard, Inzidenzen und Lockdown nicht mehr leben.

checker43
1
8
Lesenswert?

@Schwoaza

Vor Corona gabs aber kein Corona, also kann man nicht so leben wie vorher. Zumindest nicht ohne viele Impfungen.

blackpanther
3
15
Lesenswert?

Ich glaube, er weiß was

und zwar, wie man ohne Impfungen aus der Pandemie kommt. Nur will er uns das leider nicht verraten, er hat nämlich die Lockdowns und die Einschränkungen so gern, dass er alternative Wege aus der Krise nicht verraten will...