Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sinnvoll oder Tabubruch?Tourengehen auf Pisten erregt die Gemüter

Im Lockdown nutzen viele die Pisten der Skigebiete zum Tourengehen – nicht immer sind sie dort gerne gesehen.

© (c) AP (ARNO BALZARINI)
 

Gerade jetzt, zum nahenden dritten Lockdown, zieht es viele zum Ausgleich ins Freie. Das Skitourengehen auf den Pisten der geschlossenen Skipisten ist dabei sehr beliebt. Nicht immer sind die Wintersportler dort aber gern gesehen. Manche Skigebiete sperren daher ihre Pisten für Tourengeher.

Der Alpenverein übt an diesem Vorgehen scharfe Kritik und zeigt für das Argument der Haftung kein Verständnis. Als Beispiel für eine berechtigte Pistensperre nennt Michael Larcher, Bergsportreferent des Alpenvereins, die Pistenpräparierung mit Seilwinden, "da besteht Lebensgefahr, in diesen Zeiten muss die Piste gesperrt werden". Ansonsten gebe es keinen Grund zu sperren. Es sei "nicht verboten", wenn Skitourengeher an sich gesperrte Skipisten befahren – Rodelbahnen, geschlossene Skigebiete und auch Loipen dürften laut Verordnung betreten werden. Dafür habe man sich eigens bei der Regierung starkgemacht.

Kommentare (4)
Kommentieren
Leselupe
0
0
Lesenswert?

Tourengeher auf der Piste

Zweifelslos sind die Eingriffe der Lift- und Pistenindustrie in die Natur enorm.
Aber die „gestaltete“ Landschaft ist nicht Eigentum der Liftbetreiber. Es gibt Regeln für die Begehung von Pisten durch Tourengeher. Sie dürfen die Abfahrer nicht gefährden, also größte Vorsicht ist an Engstellen geboten, es muss am Pistenrand aufgestiegen werden. Gerade bei hoher Lawinengefahr ist das Gehen und Fahren auf der Piste eine gute Alternative für Touren im freien Gelände.
Verbote, von wem? Das lehne ich ab.

unicorn13
1
28
Lesenswert?

umgekehrt

sollten die Skigebiete einen Unkostenbeitrag einheben dürfen- ich gehe selbst auf Pisten touren, und wäre sofort bereit denen was zu bezahlen, dafür dass ich Schnee produziert bekomme!

calcit
18
14
Lesenswert?

Schitourengeher lieben die Natur, lehnen meist den...

...ganzen Schizirkus ab und die ganze Naturzerstörung. Eigentlich unverständlich, dass die dann diese Einrichtungen, Parkplätze, Schipisten, etc. dann nutzen...

mrhohl
0
5
Lesenswert?

nur Tirol?

gilt die Öffnung jetzt auch in der Steiermark, oder haben wir das falsch verstanden?