Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

10 Tage Quarantäne Österreich plant Einreisebeschränkungen für Weihnachtsferien

Zehn Tage Quarantäne für Rückkehrer aus Staaten mit 7-Tages-Inzidenz über 100 - Betrifft alle Nachbarstaaten.

 Die Maßnahme soll vor Weihnachten in Kraft treten und mindestens bis zum 10. Jänner andauern.
Die Maßnahme soll vor Weihnachten in Kraft treten und mindestens bis zum 10. Jänner andauern. © APA/GERD EGGENBERGER
 

Die Bundesregierung plant dem Vernehmen nach strenge Einreisebeschränkungen für die Weihnachtsfeiertage. All jene Einreisenden, die aus Staaten mit einer 7-Tages-Inzidenz von mehr als 100 (pro 100.000 Einwohner) nach Österreich kommen, müssen zehn Tage in Quarantäne. Entsprechende Medienberichte wurden der APA aus Beamtenkreisen bestätigt. Betroffen wären alle Nachbarstaaten. Die Maßnahme soll vor Weihnachten in Kraft treten und mindestens bis zum 10. Jänner andauern.

Aus der Quarantäne sollen sich Betroffene nach frühestens fünf Tagen freitesten können. Wann die Maßnahme genau in Kraft tritt, ist noch unklar. Laut "Kronen Zeitung" soll es zu scharfen Einreisekontrollen an den Grenzen und auf Flughäfen kommen. Die Maßnahme zielt besonders auf Heimaturlauber, die von Österreich aus in die derzeitigen Risikogebiete auf dem Balkan oder in die Türkei reisen. Die lange Dauer der Maßnahme wird mit dem orthodoxen Weihnachtsfest am 7. Jänner begründet. Die Maßnahme soll zur Verhinderung einer dritten Infektions-Welle bzw. des Zusammenbruchs des Gesundheitssystems dienen.

Kein Entschuldigungsgrund 

Auch soll die Quarantänezeit für Urlaubsrückkehrer aus Covid-Gebieten am Arbeitsplatz nicht als Entschuldigungsgrund gelten, berichtete der "Kurier". Die Zeitung verwies in diesem Zusammenhang auf Daten des Innenministeriums, wonach die Türkei am 30. November mehr als 31.000 Neuinfektionen zu verzeichnen gehabt habe und Serbien mehr als 6.000; die 7-Tages-Inzidenz sei in Serbien zuletzt bei 711 gelegen.

Kommentare (60)
Kommentieren
madermax
4
26
Lesenswert?

Außenpolitik...

Es wird halt wie ein Boomerang zurückknallen. Außenpolitik gehört nicht zu Kurz starken.

Mit Merkel/Söder auf Beef, mit Italien aufgrund der Ski Öffnung, Slo/Cro nehmen ihm die Sommerreisewarnung noch übel und Ungarn hat schon seit langem die Quarantäne für Ungarn die aus Ö kommen. Bleibt bald nur noch die neutrale Schweiz übrig, die den Basti zum Geburtstag gratuliert...

Ich wiederhole, es braucht eine europäische Lösung und keine Machtspiel-Alleingänge...

Lodengrün
11
14
Lesenswert?

Bitte verraten

Sie uns wo Herr Kurz Stärken hat. Die sehe ich bis dato nur auf der negativen Seite. Einen Chef, seinen Obmann abschießen, eine gewählte Regierung putschen, bei allen politischen VIPs anwanzen, zähle ich nicht dazu. Ja er machte viele Reisen, hat unzählige Hände geschüttelt, - was das bringt haben wir bei seiner Vereinbarung der immerwährenden Grenzöffnung gesehen.

Balrog206
3
4
Lesenswert?

Schreib

Net immer das gleiche , ist auch keine Stärke !!

Lodengrün
2
3
Lesenswert?

Nun mein lieber @Balrog

er hat eben nicht mehr zu bieten. Wir könnten auch über delikatere Dinge von ihm berichten aber das verbietet die gute Erziehung.

Mein Graz
5
8
Lesenswert?

"Die Maßnahme zielt besonders auf Heimaturlauber, die von Österreich aus in die derzeitigen Risikogebiete auf dem Balkan oder in die Türkei reisen."

Wie will die Regierung da differenzieren?
Wird der Österreicher, der nach Kroatien fährt anders behandelt als der Österreicher, der aus Deutschland zurück kommt?
Der Einreisende, der seine Verwandten in der Türkei besucht hat wird anders kontrolliert als der Einreisende, der seinen Weihnachtsurlaub in der Türkei in einem Hotel verbracht hat?

M.E. gibt es nur EINEN Weg: entweder alle gleich scharf kontrollieren - oder gar keinen!
Wenn man einen Wert vorgibt muss dieser von ALLEN eingehalten werden, nicht nur von "Heimaturlaubern"!

Super123
5
3
Lesenswert?

Urlaub,Pendlernachweiß

Hätte alles schon früher geschehen sollen alle die nach Österreich einreisen egal von wo 14 Tage Quarantäne und Pendler nur mit gültigen negativ Nachweis. Firmen sollen kontrolliert werden den Pendlernachweiß werden auch für solche hergegeben die in Österreich einen Wohnsitz haben das gehört auch eingestellt. Unsere Regierung ist viel zu lasche.

feringo
3
18
Lesenswert?

Geld bleib zuhause!

Die Überlegung wird wohl diese sein:
"Wenn sowieso keine Touristen kommen, müss ma schaun, dass nicht auch noch Einheimische außerhalb von Österreich ihren Urlaub und Einkauf durchführen. Das Geld brauch ma nämlich in Österreich selber."

Hako2020
0
22
Lesenswert?

Hier

sind eher die Heimaturlauber die daheim bei ihren Grossfamilien
Ferien machten gemeint.

Mein Graz
0
7
Lesenswert?

@Hako2020

Bist du dir da sicher?
Denn treffen wird es alle, die ins Ausland reisen (oder im Ausland sind) und vor dem 10. Jänner wieder nach Hause kommen wollen.

Ob die Leute jetzt nach Italien oder Frankreich fahren, ob sie in der Türkei urlauben, ist egal. Und wenn ich nur für einen Tag nach Deutschland fahre oder einen Kurzbesuch in Tschechien mache: kommt man vor dem 10.1. zurück, kann man gleich den restlichen Urlaub für die Quarantäne verwenden.

Avro
16
20
Lesenswert?

Willkür!

Reine Schikane dieses "Gesetz"
Warum gerade eine Inzidenz von 100?
Warum 10 Tage Quarantäne wenn man gesund ist?
Wenn ich nach Italien fahre wo die Inzidenz kleiner ist als bei uns, also "sicherer" muss ich mich testen lassen und/oder Quarantäne??

checker43
8
10
Lesenswert?

Schlagen

Sie hier statt 100 und 10 Zahlen vor, die Sie für richtig halten.

Italienfahrt: Auch bei einer geringeren Inzidenz in Italien wird der Durchschnittsurlauber mehr Kontakte mit mehr Personen haben als wenn er nicht wegfährt.

bam313
23
28
Lesenswert?

Jetzt dreht der Kurze endgültig durch!

In meiner letzten Firma (ein hochspezialisiertes technisches Büro) hatten wir einen Ausländeranteil von 20%.
Diese Mitarbeiter sahen ihre Familien meist nur einmal im Jahr, nämlich zu Weihnachten.
Rumänien, Bosnien oder die Schweiz waren darunter.
Und jene werden nun über Weihnachten in Österreich eingesperrt?

Das wird nicht gut gehen, denn dass grenzt schon an eine Menschenrechtsverletzung.
Vielleicht wird unser Kurzer bald vor dem obersten europäischen Gerichtshof stehen.
Ich würde es mir wünschen.

Das ist nicht mehr zu fassen, was unser Möchtegern-Diktator hier abzieht!

Balrog206
0
2
Lesenswert?

Du

Meinst aber nicht Frau und Kind ! Max der Rest der Familie die noch im Heimatland leben !

bussard09
0
26
Lesenswert?

Skigebiete für Österreicher

Dann stehen die Skigebiete exklusiv den Österreichern zur Verfügung?

Da bin ich mal gespannt, wie viele davon überhaupt aufsperren.

unterhundert
0
2
Lesenswert?

Und dies ,

ohne aufwärm möglichkeit für Kinder, die immer etwas trinken wollen, sollten. warum macht man die Gastronomie nicht bis 17-18 Uhr offen?

SANDOKAN13
1
7
Lesenswert?

Bei den Tageskartenpreisen

eher überschaubar

HansWurst
2
11
Lesenswert?

Perfekt!

Auffi aufn Berg...

Mein Graz
0
11
Lesenswert?

@HansWurst

Vergiss die Felle nicht!

Expat
2
17
Lesenswert?

Bin schon neugierig

Wann der erste Artikel über die Ausnahmeregelungen für diese "Aktion scharf" erscheint.
Ausnahmen für die Wirtschaft, Ausnahmen für die Altenpflege, Ausnahmen für die Industrie, Ausnahmen für Politiker ............

Mama2903
19
30
Lesenswert?

Jammern

Jetzt kommen schon wieder die Jammerer ,die ich will aber....,wie im Sommer ,vielleicht verzichtets mal auf an Auslandsurlaub ,schifahren kann man eh daheim dann a ,und vernünftige Verwandte werden auch verstehen wenn man heuer einmal ned so groß feiert.

Expat
37
35
Lesenswert?

Wir haben beschlossen

einfach länger in Kroatien zu bleiben. Das Klima ist angenehmer am Meer und das Leben unterscheidet sich nicht zu dem von hier.
Die Haben zwar momentan auch noch einen Lockdown Light, aber nicht so Verrückte am Werk wie in bei uns in Österreich.
Lass mich doch von unseren Chaoten nicht sekieren..

Heinz42
9
20
Lesenswert?

Gute Entscheidung

In Kroatien sind nicht so viel Wahnsinnige wie bei uns im Land.

Mein Graz
0
9
Lesenswert?

@Heinz42

Halten sich die Leute dort an Vorschriften?
Wenn ja: wie kommt Kroatien zu so einer hohen 7-Tage-Inzidenz?

Mein Graz
6
12
Lesenswert?

@Expat

Vielleicht kommt in Kroatien noch was nach?
Österreich: 306,83
Kroatien: 501,15

Quelle: European Centre for Disease Prevention and Control, 7-Tage-Inzidenz am 2.12.20, 8:00 Uhr.

Expat
4
12
Lesenswert?

@Mein Graz

Hast schon recht, gesamt Kroatien gesehen sind die Zahlen genau so hoch, aber in unserem verschlafenen Dorf am Meer war heuer gerade mal EIN Corona Fall und der war im März.
So gesehen hab ich kein Problem damit über die Feiertage etwas länger zu bleiben. Einkaufen muss ich hier wie dort und bei normalem Verhalten ist es in HR genau so gefährlich oder ungefählich wie anderswo.

Mein Graz
0
8
Lesenswert?

@Expat

Ich wünsch dir eine schöne Zeit!

 
Kommentare 1-26 von 60