Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reevaluierung möglichNeue Corona-Maßnahmen: Schulen bleiben geöffnet - vorerst

Bei der Pressekonferenz am Samstag verkündete Kurz, dass Schulen trotz Lockdown geöffnet bleiben sollen. Vorerst zumindest.

Die Maskenpflicht für Kinder von 10 bis 14 wird ausgeweitet. © (c) Halfpoint - stock.adobe.com
 

Bislang ist nur geplant für Oberstufenschüler und Hochschulstudenten auf Distance Learning umzustellen. Die unteren Klassen sollten weiter offengehalten werden, verkündete Kurz am Samstagnachmittag. Auch Kindergärten sollen weiter geöffnet bleiben. Aus dem Infopaket der Regierung geht hervor, dass jedoch angedacht ist die Maskenpflicht für Schüler zwischen 10 und 14 Jahren auszuweiten. Konkreter werden die Pläne für die Ausweitung nicht ausgeführt.

In der Pressekonferenz wurde jedoch auch deutlich, dass das Offenhalten der Schulen keineswegs langfristig garantiert ist. Relativ vage deutete der Kanzler an, dass man auch im Schulbereich „die Lage beobachten“ und eventuell reevaluieren müsse, je nachdem, wie sich die Fallzahlen in den nächsten Wochen entwickeln. 

Kommentare (8)
Kommentieren
duerni
1
6
Lesenswert?

Kurz und Co ist der Umgang mit der Pandemie längst entglitten - die neuesten Maßnahmen .....

zeigen das deutlich. Die Zunahme der Infizierten ist einzudämmen. Die Quellen der Infektion sind größtenteils bekannt - dass es Restaurants und Schulen NICHT sind - auch. Dass es die Undiszipliniertheit einer Minderheit ist, welche die Cluster bilden - auch. Die neuen Maßnahmen der Regierung sind daher unverständlich und zeigen die Überforderung der "Marketing Organisation Kurz & Co".
Schulen MÜSSEN offen bleiben - es ist NICHT zu verantworten, einer ganzen Generation von Menschen ihre Zukunft zu verbauen. Wir sorgen uns um unsere "Alten" (ich bin einer) - VIEL MEHR müssen wir uns um unsere "JUNGEN" kümmern.
..... auch wenn ich wieder "zerrissen" werde:
Herr Anschober sorgen sie dafür, dass AUSREICHEND Masken, Type FFP2 (94% Partikelfilterung) zur Verfügung stehen - KOSTENLOS. Der größere Atemwiderstand gegenüber unseren "Mundtüchern" ist zu verkraften - auch Pausen ohne diese Maske müssen möglich sein. Wer keine Möglichkeit der Desinfektion hat - Masken tauschen.
FFP2 - es wäre zumindest einen Versuch wert gewesen, bevor man die Bevölkerung einsperrt!

rkozak
12
22
Lesenswert?

Offen lassen

Oberstufe schließen, ist eine Katastrophe. Lasst mich weiter unterrichten.

ChihuahuaWelpe56
21
35
Lesenswert?

Bitte die Oberstufen auch offen halten

oder glaubt wer wirklich, dass alle Pubertierende sind fleißige Lerner sind?

Ifrogmi
10
7
Lesenswert?

niemand.

in diversen foren machen sie dann fallfehler.

Knut2009
16
25
Lesenswert?

Ja genau,

Finde ich skandalös Jugendliche so alleine im Regen stehen zu lassen.

Ba.Ge.
8
25
Lesenswert?

Vorerst

Vergangenen Mittwoch hieß es, ein lockdown wäre auszuschließen... Ich hoffe das vorerst hält länger stand.

chbinter
33
53
Lesenswert?

Pflichtschulen

Was soll's??? PflichtschulleherInnen sind ohnehin immun gegen Viren und Bakterien jeglicher Art ....... 😒

Ch.Gschiel
7
61
Lesenswert?

Maturaklassen...

... sollten in 2 Gruppen wechselweise Präsenzunterricht haben.