Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ex-Kanzlerin als Promille-Sünderin Bierlein: "Es tut mir aufrichtig leid"

Brigitte Bierlein musste Führerschein abgeben.

BELGIUM-EU-SUMMIT
Ex-Kanzlerin Bierlein musste Führerschein abgeben © APA/AFP/BERTRAND GUAY
 

Brigitte Bierlein, die Bundeskanzlerin der nach dem Ibiza-Crash eingesetzten Beamtenregierung, musste nach einer Alkoholkontrolle durch die Polizei ihren Führerschein abgeben. Ein Test in der Nacht auf Donnerstag hatte einen Wert über 0,8 Promille ergeben, berichtet die "Kronen Zeitung". Laut heute.at hatte die Ex-Kanzlerin 0,9 Promille.

Die frühere Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes war nach einem Lokalbesuch in Wien von der Polizei in ihrem Auto angehalten worden. Bierlein zeigte sich auf Anfrage der "Krone" betroffen: "Es tut mir aufrichtig leid". "Mein Verhalten entspricht weder meinen eigenen hohen Ansprüchen noch meiner Vorbildfunktion", so Bierlein gegenüber heute.at.

Kommentare (99+)

Kommentieren
Airwolf
0
2
Lesenswert?

Bier

Wasser Predigen Wein Trinken.
Ein schönes Vorbild.
Bravo.

zweigerl
1
3
Lesenswert?

Die Dissidenz der Alten

Wenn's auch nur zwei oder drei Bierleins waren: Die Sache stinkt. Einmal wegen der Frage der Verhältnismäßigkeit von Polizeikontrollen: Ich bin selber zwar keiner, der "ang'soffen" Auto fährt, der aber bei dieser stupiden Autofahrerei regelmäßig gedanklich abschweift und also ca. alle drei Wochen in eine 30 km/h-Radarfalle gerät. Zweitens aber: Ich bete, dass unser blutjunger Kanzler es schafft, die nächsten zwanzig Jahre so unbescholten zu bleiben, wie er sich derzeit darstellt. Es scheint nämlich die Crux der alten Politiker zu sein, sich entweder rauchend, trinkend, seitenspringend, mehrfach geschieden, sperrstundeüberschreitend oder sonstwie normbrechend zu gebärden. Namen gefällig? Da können Sie fast alle Regierungschefs der Welt dazuzählen.

Zaphod1
3
0
Lesenswert?

Führerschein freiwillig abgeben

Wenn man alle drei Wochen geblitzt wird, dann ist nicht die Autofahrerei zu stupide, sondern der Lenker.

unterhundert
3
8
Lesenswert?

Warum diese Häme..

Fr. Bierlein ist Pensionistin, damit Privatperson. Warum sind die Medien vor Ort? Wer hat diese Frau 'vernadert'? Was Sie in Ihrer Freizeit macht, geht niemanden was an. Ich kenne Polizeibeamte die Fahren mit 1,5..und mehr.

Simunek
2
0
Lesenswert?

unterhundert

Nein das glaube ich Ihnen nicht, das gibt es ja nicht. Wer fährt mit 1.5 und mehr im Dienst. Sind Sie auch Polizist und dabei bei solchen Fahrten. Es gibt es ja auch nicht, dass die Polizei während dem Dienst auf das Privathandy schaut und das als Lenker des Polizeiautos, das gibt es nicht.

Possan
1
6
Lesenswert?

frau bierlein

hat einen fehler gemacht. sie entschuldigt sich. ja bitte was soll sie noch machen, oeffentlich auf die knie fallen? sollen sich die melden, die noch nie "leicht angsoffen" mit dem auto gefahren sind. das soll keine entschuldigung sein, aber die gute dame jetzt medial herumzuschleifen ist auch nicht in ordnung. jeder stoffl der seine frau schlaegt und seine kinder misshandelt und tiere quaelt, der darf namentlich nicht genannt werden??? weil dann heissts immer "vermutlicher" missbrauch...... und die gehen frei bei einer anzeige auf freiem fuss!!! erklaerts mir bitte unser rechtswesen...

zweigerl
5
2
Lesenswert?

Spitzenmäßige Senioren-Gauchos

0,9 ist tolerabel. Dennoch: Dass die beiden politischen Superrepräsentanten der vergangenen Monate, der Herr Bundespräsident und die Frau Exkanzlerin, öffentlich Normen des richtigen Verhaltens brechen, ist grotesk. Es hat auch etwas senil Cowboyhaftes an sich, dass ausgerechnet 70+Spitzenpolitiker Sperrstunden überschreiten und sich alkoholisiert ans Steuer setzen. Eine Tragikomödie der Spitzenklasse.

schmelzer131
1
9
Lesenswert?

Kärnten!

In Kärnten werden Leute mit
1,7 Promille Alkohol fast
Heiliggesprochen!

Apulio
4
13
Lesenswert?

Eine willkommene Ablenkung

von Schredergate, IbizaU usw. ?????

Sam125
0
6
Lesenswert?

Ex-Kanzlerin als Promille-Sünderin! Es kann wirklich jeden einmal ein böser

Fehltritt passieren,aber einer Person die in der "öffentlichen Auslage"als Ex-Kanzlerin noch immer präsent ist,sollte sowas allerdings nicht passieren!! Doch was mich persönlich an dieser Geschichte am meisten stört, ist wie die sozialen Medien und auch die Poster hier auf dem Portal damit umgehen! Bei uns in Österreich wird leider in Bezug auf Personen, die was "verpockt" haben,mit zweierlei Maß gemessen! Auch als noch mitten in der Coronakrise in Wien 50000 Menschen gegen den Rassismus demonstrierten und das, als nicht so schlimm von den sozialen Medien und auch von den dafür verantwortlichen Politikern, einfach heruntergespielt wurde,ist sagenhaft! Bei uns in Österreich wird schon lange mit zweierlei Maß gemessen und keinem stört das anscheinend!!!

ordner5
1
16
Lesenswert?

Hopfen und Malz, Gott erhalt's!

Das eine oder andere Maß, sei ihr gegönnt.

limbo17
12
8
Lesenswert?

Bei Freunden der

Grünlinge ist alles erlaubt und sofort vergeben!
Bei allen anderen Überschlagen sie sich mit ihrer Gehässigkeit und ihren Beschimpfungen!
Da wird einem echt Übel bei dem was alles so Politiker werden kann bei uns in Österreich!

Mein Graz
3
7
Lesenswert?

@limbo17

Was haben die Grünen schon wieder damit zu tun?

Welcher Grüne erlaubt oder "verzeiht", wenn wer in alkoholisiertem Zustand ein Fahrzeug lenkt?
Welcher Grüne hat Bierlein verteidigt oder in Schutz genommen?

Übel wird mir persönlich, wenn ich mir die Aussagen von Hofer, Kickl & Co. oder gar von Strache anhören oder lesen muss.

UHBP
2
22
Lesenswert?

@lim...

Was ist erlaubt?
Alkohol am Steuer ist verboten; wurde und wird auch bestraft.
Aber im Gegensatz zu anderen Politikern, sieht sie ihren Fehler ein und schiebt ihn nicht auf andere (anwesende Zuschauer, etc.)

Freeskier
12
9
Lesenswert?

Personen

des öffentlichen Lebens sollten sich ihrer Vorbildfunktion bewusst sein.

Simunek
2
1
Lesenswert?

Freeskier

Genau so sehe ich das auch. BRAVO !!!! Hier auf dieser Plattform dürften sehr viele Trinker unterwegs sein, die das als normal betrachten, als Kavaliersdelikt, deshalb klinke ich mich aus. Euch wird der Alkohol die letzten Gehirnzellen aus Euren Hirnen spülen, dann findet Ihr nicht einmal eine Wahlurne mehr.

HASENADI
2
4
Lesenswert?

Simunek,

ist das eine Prophezeiung, dass die Masslos-Trinker die Wahlurne verfehlen? Dann würde ich die FPÖ-Wähler ermuntern: Saufts ruhig weiter!

Simunek
2
0
Lesenswert?

FPÖ Wähler

Ja genau die sind es, die sind ja blau. Blau so blau so sieht es aus im Bau von H.C. ehemals blau

UHBP
2
6
Lesenswert?

@free..

Ja, sollten sie, aber sie ist auch nur Menschen wie der Basti im KlWaTal der vor lauter Freude, dass er nach wochenlangem eingesperrt sein in Wien wieder raus durfte und dann gleich einmal auf den Abstand vergessen hat.
PS: Im Gegensatz zu Basti bekleidet Bierlein kein öffentliches Amt mehr.

limbo17
0
1
Lesenswert?

Gott sei Dank

gibt es Ibiza und das KlWATal, denn sonst könnten sie gar nichts schreiben!
Legen s endlich mal eine neue Platte auf!
Die wird schon fad nach dem tausendsten Mal!

zante
9
20
Lesenswert?

Das zeigt doch nur.....

Frau Bierlein ist einfach sehr volksnah und wieder nur eine besoffene Gschicht - Österreich war doch immer schon ein Land von Gschichten ;-)

zweigerl
0
0
Lesenswert?

Österreicher

Ich weiß schon: Das b'soffene Volk der Österreicher, vom Kanzler Weinderl (Figl) bis zur Bierlein. Erlaubent, Ihro Gnaden, dass ich mich nicht dazuzählen lasse. Es stimmt einfach nicht, dass sich die Österreicher kollektiv vertschecherln.

robsibaer1
4
11
Lesenswert?

blöd gelaufen..

Bierlein wird jetzt öfter zum Radler greifen.. 😉

bluebellwoods
4
33
Lesenswert?

Haltung zeigt sie

Es war falsch, sie bedauert ihr Handeln und hat nun die Konsequenzen zu tragen. Ich hoffe, sie lernt auch daraus.
Mir würden sofort manch andere (Ex-)Politiker einfallen, die zunächst den Fehler bei anderen suchen, ein fehlerhaftes Gerät vermuten oder gar Einsatzkräfte beschimpfen würden. Und außerdem nichts aus ihren Fehlern lernen.

Geerdeter Steirer
2
42
Lesenswert?

Es ist eine Handlung welche ohne wenn und aber keinesfalls zu dulden ist, .....

auf der anderen Seite braucht niemand wie ein Schnellrichter urteilen, sie beteuert es zu tiefst, entschuldigte sich förmlich, die Folgen trägt sie selber! Auch wenn es vielleicht blöd klingen mag....... es ist vielen passiert und ausgenommen bzw. ausgeschlossen ist garnichts !!

Ichweissetwas
0
0
Lesenswert?

Jaja, die Sauberfrau Bierlein,

konnte sich nicht mal ein Taxi leisten!!

 
Kommentare 1-26 von 104