AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Coronavirus"Hinter den Falschmeldungen steckt oft ein politisches Motiv"

Falsche Behauptungen und Verschwörungstheorien über das Coronavirus verbreiten sich rasend schnell im Netz. Ein Kommunikationsexperte sieht dahinter ein bekanntes Muster.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bilder wie diese geistern durchs Netz, ihre Herkunft ist oft schleierhaft
Bilder wie diese geistern durchs Netz, ihre Herkunft ist oft schleierhaft © Screenshot Youtube
 

Das Video auf Youtube hat am Mittwoch schon weit mehr als eine halbe Million Aufrufe, dabei zeigt es nur eine Aneinanderreihung von Fotos und Videoclips. „Diese Informationen über das Coronavirus sind mir zugespielt worden und in der Presse nicht verfügbar“, leitet der Sprecher verheißungsvoll ein. Es folgen zehn Minuten Pseudonachrichten mit einem Wahrheitsgehalt irgendwo zwischen Fakt und Fiktion.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bond007
1
2
Lesenswert?

Medien schuld

Also daran, dass politische Motive angenommen werden ist auch die Presse schuld. Jeden Tag hört man, dass wieder wo ein Verdachtsfall ist, der sich dann eh nicht bestätigt. Warum macht man das? Jeder wird nur nervös gemacht. Dann warte ich doch auf das Testergebnis bevor ich jeden kirre mache. Oder steckt da doch System dahinter? Das muss ich als Bürger schon hinterfragen.

Antworten
Prewo
6
1
Lesenswert?

Fledermaussuppe?

Ich habe mein eigenes Rezept gegen den Virus, eine große Schale Schwalbennestsuppe. Die hat mir schon bei der Vogelgrippe bestens geholfen.
Unsere gefiederten Freunde werden es uns verzeihen wenn sie im Frühling bei ihrer Rückkehr aus dem Süden deswegen ein neues Nest bauen müssen.
Übrigens, Schwalbennestsuppe ist auch in China eine Spezialität

Antworten