AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Am LKH Graz-WestCoronavirus-Verdacht in der Steiermark: Auch dritter Fall negativ

Mehrere Patienten wurden in Graz behandelt, es gab aber rasch Entwarnung. Man rechnet mit weiteren Verdachtsfällen durch die Grippewelle.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
LKH Graz-West
Das LKH Graz-West im Bezirk Eggenberg © KAGES
 

Erstmals sind auch in der Steiermark Coronavirus-Verdachtsfälle aufgetreten. Im LKH Graz-West wurden am Mittwoch drei Patienten mit verdächtigen Symptomen behandelt. Am Nachmittag kam die Entwarnung durch die Landessanitätsdirektion, virologische Untersuchungen hätten den Verdacht bei zwei der Fälle nicht bestätigt. Am Donnertsag gab es auch im dritten Fall Entwarnung. Bei der betroffenen Person wurde eine Influenza Stamm A diagnostiziert. In den nächsten Tagen sei aber mit dem Auftreten weiterer Verdachtsfälle zu rechnen.

Kommentare (7)

Kommentieren
hansi01
1
1
Lesenswert?

Männerschupfen ist viel gefährlicher

aber darüber wird nicht berichtet!

Antworten
vanhelsing
4
40
Lesenswert?

Macht's doch nicht...

mit solchen Schlagzeilen immer alle verrückt!!!

Antworten
SoundofThunder
27
11
Lesenswert?

🤔

Das Virus wurde angeblich durch Verzehr von Schlangen auf den Menschen übertragen? Stimmt es wirklich was die Leute sagen dass der Chinese alles isst was nicht bei drei auf einen Baum geflüchtet ist?

Antworten
aral66
0
5
Lesenswert?

Eine Chinesin sagte mir einmal, es gibt in China angeblich folgenden Spruch:

"Alles, was nicht reden kann, wird gegessen" . Also was bleibt da noch übrig ? 🤔😉

Antworten
aral66
2
17
Lesenswert?

Und eine Ärztin sagte mir erst heute,

dass es bei uns in Europa und der westlichen Welt schon eine gewaltige Panikmache seitens der Printmedien sei und es weitaus gefährlichere Sachen, zb die echte Grippe gibt.

Antworten
erstdenkendannsprechen
0
1
Lesenswert?

eigentlich ist china viel, viel, viel restriktiver im umgang mit dem virus.

europa reagiert so gut wie gar nicht.
die grippe ist nur deswegen gefährlicher, weil sie weiter verbreitet ist. das heißt, es ist viel, viel, viel wahrscheinlicher, eine grippe zu bekommen als den coronavirsu. es sei denn - niemand tut etwas gegen die ausbreitung des neuen coronavirus, dann kann es nämlich mindestens so geläufig werden wie die grippe - mit einer dreimal höheren sterblichkeitsrate. deswegen sind die maßnahmen schon berechtigt. bei sars ist es übrigens ganz gut gelungen.

Antworten
plolin
1
5
Lesenswert?

Doch,

das stimmt!

Antworten