AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Batterien könnten überhitzenPhilips ruft Babyphones zurück: Mögliche Brandgefahr

Beim Elterngerät des Sets Philips SCD620 besteht während es Netzbetriebs in sehr seltenen Fällen die Möglichkeit der Überhitzung der Batterie.

© Philips
 

Wer ein Video-Babyphon vom Typ Philips SCD620, das zwischen Januar 2016 und März 2018 produziert wurde, in Verwendung hat, sollte dies schnellstmöglich vom Stromnetz trennen. Beim Elterngerät des Sets besteht während es Netzbetriebs in sehr seltenen Fällen die Möglichkeit der Überhitzung der Batterie - und daraus resultierend Brandgefahr.

Nach aktuellem Stand kam es bisher zwar zu keinen Verletzungen und zu keinen selbstständigen Bränden, dennoch kann die Gefahr eines autonomen Brandes nicht ausgeschlossen werden. Das berichtet das Verbraucherportal "Produktwarnung.eu". Laut Philips könnten auch in Österreich entsprechende Geräte verkauft worden sein.

Betroffen sind Geräte mit den Seriennnummern TM5AXXXXXXXXXX, TM5BXXXXXXXXXX oder TM5CXXXXXXXXXX auf der Unterseite des Elterngerätes.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren