AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ticketverkäufer "Mozart"-freie Zonen für Wien geplant

Kartenverkäufer in Perücke und Mozart-Mantel müssen in Wien künftig mit erschwerten Bedingungen rechnen.

Wien: Verbotszonen für "Mozart-Verkäufer" geplant © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Seit Beginn des neuen Jahres geht die Stadt Wien stärker gegen die umstrittenen Ticketverkäufer in Mozartkostümen vor. Wie der ORF online berichtet würden die Verkäufer in Kostüm seit 1. Jänner unter das sogenannte Gebrauchsabgabengesetz fallen, was eine Genehmigung, die rund 150 Euro kostet, erforderlich macht.

Zudem will Wien ab April "Mozart"-freie Zonen einrichten. Die Maschen der Ticketverkäufer, die überall an den wichtigen Wiener Sehenswürdigkeiten Karten an Touristen verkaufen, seien nicht unumstritten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ichbindermeinung
0
5
Lesenswert?

generell diese Art der Verkäufe im öffentl. Raum verbieten

einfach generell diese Art von Verkäufen im öffentl. Raum verbieten und alles wird gut

Antworten
Lodengrün
1
20
Lesenswert?

Wie die Stadt

dieses Drückerkommando überhaupt tolerieren kann hat sich mir noch nie erschlossen. Drittklassige Aufführungen zu horrenden Preisen.

Antworten
IlMaestroEder
9
2
Lesenswert?

Drückerkommando

was ist das?

Antworten