AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Versuchte VergewaltigungTatverdächtiger stellte sich wegen Fahndungsfoto der Polizei

Weil sie laut schrie, ließ der Mann von ihr ab und floh. Tatverdächtiger stellte sich mittlerweile der Polizei.

© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Die Polizei fahndet nach einer versuchten Vergewaltigung am 6. Oktober in der Kopalgasse in Wien-Simmering nach dem Täter: Der Mann soll sein Opfer von der U3-Station Enkplatz verfolgt haben.

An der Eingangstüre zum Wohnhaus ihrer Mutter drängte der Verdächtige die Frau dann ins Stiegenhaus, als diese die Tür über die Gegensprechanlage öffnete, schlug ihr mit der Faust ins Gesicht, zerrte sie zu den Kellerabteilen und wollte sie vergewaltigen.

Die junge Frau begann aber laut zu schreien, weshalb der Mann die Flucht ergriff. Die Wiener Polizei ersuchte am Sonntag über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um Veröffentlichung eines Bildes des Verdächtigen.

Aufgrund der veröffentlichten Fahndungsfotos meldete sich ein 19-jähriger Österreicher am Sonntagnachmittag in einer Wiener Polizeiinspektion. Er will auch auf den Fotos aus einer Überwachungskamera erkannt haben. Jetzt ermittelt das Landeskriminalamt. Der 19-Jährige soll am Montag von der Polizei einvernommen werden, sagte Pressesprecherin Irina Steirer.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren