AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

79-Jährige abgestürztHubschrauberrettung für Wanderin am Wiener Leopoldsberg

Eine Seniorin rutschte am späten Sonntagnachmittag auf einem Wanderweg in dem beliebten Ausflugsgebiet auf dem Wiener Leopoldsberg aus und stürzte rund sieben Meter ab.

Hubschrauberrettung für Wanderin am Wiener Leopoldsberg © (c) APA/SAMARITERBUND (UNBEKANNT)
 

Eine 79-Jährige ist am Sonntag bei einer Wanderung auf dem Wiener Leopoldsberg ausgerutscht und abgestürzt. Mit einem gebrochenen Bein konnte die Wienerin nicht mehr weiter und rief den Notruf. Von einem Rettungshubschrauber aus wurde die Frau gesichtet und schließlich mit einer Seilwinde aus dem steilen Gelände geborgen, berichtete die Berufsrettung.

Die Seniorin rutschte am späten Nachmittag auf einem Wanderweg in dem beliebten Ausflugsgebiet aus. Sie stürzte rund sieben Meter ab. Aufgrund eines Knochenbruchs in einem Bein konnte sie nicht mehr selbstständig gehen, sagte Andreas Huber von der Berufsrettung. Der 425 Meter hohe Leopoldsberg liegt in Döbling und ist der nordöstlichste Ausläufer des Wienerwaldes.

Rettung via Hubschrauber

"Der Wiener Rettungshubschrauber überflog das Gebiet und konnte die Dame im Wald entdecken", berichtete Huber. "Zeitgleich wurden Rettungsteams, Berufsfeuerwehr Wien und Polizei alarmiert." Die Berufsrettung und der Samariterbund versorgten die Frau an Ort und Stelle. In einer Rettungswanne wurde sie anschließend mit Hilfe der Berufsfeuerwehr Wien unter Leinensicherung einige Meter abwärts auf eine Lichtung bewegt.

Zur endgültigen Bergung aus dem Waldstück wurde der mit einer Seilwinde ausgestattete Rettungshubschrauber aus Wiener Neustadt angefordert. Die 79-Jährige wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren