AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BefragungÖsterreicher sind Grill-Kaiser

94 Prozent aller Bewohner vom Boden- bis zum Neusiedlersee grillen zumindest ab und zu. Am öftesten kommen übrigens Würstel auf den Griller - bei manchen auch im Winter.

Die meisten grillen im Sommer, manche aber auch im Winter
Die meisten grillen im Sommer, manche aber auch im Winter © stock.adobe.com
 

Herr und Frau Österreicher sind Grill-Liebhaber. Das ergab nun eine repräsentative Online-Umfrage des Gewürzherstellers Kotanyi. 94 Prozent grillen nämlich zumindest ab und zu.

Das beliebteste Grillgut der Österreicher sind Würstel. Bei 82 Prozent der rund 500 im April befragten Personen kommen diese auf den Grill. Gemüse befindet sich derzeit im Trend und wird bei vier von fünf Österreichern gegrillt. Die Plätze drei und vier belegen Geflügel (77 Prozent) und Schweinefleisch (76 Prozent). Auf vegane Lebensmittel wie Tofu greifen 14 Prozent zurück.

"Die Leidenschaftlichen"

Knapp die Hälfte der Österreicher zählt zu den "Schönwetter-Grillern", für die das Grillen im Sommer dazu gehört. Sie sind jung, mögen es unkompliziert, aber zeigen sich offen gegenüber Neuem, ergab die Befragung. Jeder Fünfte zählt zu den "leidenschaftlichen Grillern", die im Durchschnitt 41 alt und sehr experimentierfreudig sind. Beim Würzen und Marinieren greifen sie gerne auf eigene Kreationen zurück.

"Die Anlassgriller"

16 Prozent der Befragten zählen zu den "Anlass-Grillern", die nur zu besonderen Anlässen oder mit Gästen den Grill anwerfen. Vor allem Männer im Alter von 40 bis 49 Jahren, die oft nur mit Salz und Pfeffer würzen, zählen zu diesem "Grill-Typ". Besonders selten grillen 13 Prozent der Österreicher. Sie sind vorwiegend weiblich, zwischen 50 und 59 Jahren alt und werfen gerne auch Gemüse und Veganes auf den Grill.

"Die Experimentierfreudigen"

Die beliebteste Methode beim Würzen des Grillguts ist das Marinieren mit Öl. Neun von zehn Österreicher verwenden eine größere Vielfalt an Gewürzen als Salz und Pfeffer. Dominik Mattes, Marketing- und Innovationsdirektor bei Kotanyi, meinte, dass die Befragung den Trend, wonach die Österreicher beim Grillen zusehends experimentierfreudiger werden, bestätige: "Österreicher probieren gerne neue Rezepte und Kreationen aus und wagen sich immer mehr an Außergewöhnliches wie zum Beispiel süßes Grillen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren