Anti-Rauchen-Volksbegehren Wegen Ansturms "Server down": Nichts geht mehr

Bis vermutlich Freitagmittag können keine Unterstützungsabgaben gemacht werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
THEMENBILD: RAUCHEN / RAUCHVERBOT / RAUCHERGESETZ
Mit Hilfe des Volksbegehrens soll in der Gastronomie ein generelles Rauchverbot einziehen © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Der Wunsch der Österreicher nach einem totalen Rauchverbot in der Gastronomie ist offenbar extrem groß: Wegen des Ansturms, das entsprechende Volksbegehren der Ärztekammer zu unterstützen, sind die Computer-Server für die Abwicklung am Freitag komplett abgestürzt. "Server down", hieß es aus dem Innenministerium.

"Wir bedauern das sehr und hoffen, bis Mittag das Problem gelöst zu haben", sagte ein Sprecher des Ressorts. "Unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck." Vorerst war eine Unterstützungsabgabe weder online noch bei Gemeinde- oder Bezirksämtern möglich, "weil alle auf das zentrale Wählersystem zugreifen müssen".

Andrang auf Anti-Raucher-Volksbegehren

Mit dem "Don't Smoke"-Volksbegehren sollen die Pläne der schwarz-blauen Bundesregierung verhindert werden, ein bereits mit Zustimmung der ÖVP verabschiedetes generelles Gastro-Rauchverbot zu kippen. Dieses sollte eigentlich ab Mai gelten. Schon gestern, Donnerstag, gab es wegen des Andrangs Probleme mit den Servern.

Anti-Rauchen-Volksbegehren: Enormer Ansturm, Strache nicht beunruhigt

 

Kommentare (11)
wwulz
2
9
Lesenswert?

Ruachervolksbegehren - nichts geht mehr

Komisch, der FPÖ kommt das Begehren ja nicht gerade gelegen - oder? Und dann funktioniert im FPÖ-kontrollierten Innenressort der Server nicht. So ein Pech und reiner Zufall!

0EDNDBP0TNGMXET6
1
1
Lesenswert?

Angetreten für Neues,

aber jetzt am Weg in die Steinzeit. Und das in allen Belangen.

UHBP
1
8
Lesenswert?

Die Rechner im Innenministerium sind halt nicht dafür vorgesehen,

dass mehr als eine Anfrage am Tag gestellt wird.
Man hat das System wohl für den Standardfall ausgelegt ;-)

Flodur53
1
15
Lesenswert?

👍

Hat soeben geklappt..

Andreas9938
0
2
Lesenswert?

Geduldsspiel

Geht noch immer oder wieder nicht! Oooohmmm!

f5b432e6f365193666f52e88f391c6e6
1
22
Lesenswert?

Hat Strache den Stecker im Ministerium gezogen,

und vor lauter Raucher-Nebel im Serverraum finden sie den richtigen Anschluss nicht mehr? ;-) Weiter so, nur nicht aufgeben!

f5b432e6f365193666f52e88f391c6e6
3
19
Lesenswert?

PS: Am 4. März gibt es in Kärnten Wahlen,

dann kann man Schwarz-Blau ruhig mal ignorieren.

SoundofThunder
8
27
Lesenswert?

😏

So geht es auch. Man denkt sich seinen Teil 😏😏.Direkte Demokratie,wer‘s glaubt wird selig.

der wurm
2
21
Lesenswert?

direkte demokratie nur,

wenn der anlass passt, die propagandamaschine läuft und man sich über gesetze hinwegsetzen will, ohne zustimmung des parlaments oder der gerichte.

die brüder an den hebeln haben kein interesse an direkter demokratie, die dem eigentlichen sinn der wörter nahe kommt.

gibt ja auch leute, die sich mit 98% und mehr zum diktator wählen lassen.... vom volk legitimiert ;o)

dietaenzerin
1
13
Lesenswert?

Gestern am Abend...

hat's problemlos funktioniert. :-)

Andreas9938
7
25
Lesenswert?

Fragwürdig

Ein Schelm, wer böses dabei denkt!😉