Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ImpfstoffverteilungDie Nachzügler bekommen einen Ausgleich, Österreich ist vorerst nicht dabei

© AFP
 

Die EU-Botschafter hatten sich die Osterwoche wohl anders vorgestellt: Nachdem Österreich die von den EU-Ländern selbst ausgelöste ungleiche Verteilung der Impflieferungen zum Gipfel-Thema gemacht hatte, landete die heiße Kartoffel bei ihnen. Sie sollen sich jetzt darauf einigen, welches Land von den zehn Millionen Impfdosen, die als Ausgleich zur Verfügung stehen, wie viel außerhalb der „Pro-Rata-Verteilung“ bekommt. Stand am Mittwochabend: Bulgarien 1,151.889, Kroatien 684.009, Slowakei 602.921, Lettland 376.689, Estland 41.553 – Österreich 0.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren