Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Streit um WintersportForderungen aus Deutschland oder Italien sind so überzogen wie die nationalistischen Töne aus Österreich

© 
 

Es gibt Anlass zu Hoffnung. Das föderale Gezänk ist ausgestanden. Jedes Bundesland hat ein bisschen ich sein dürfen und das Zeitfenster für die Massentestung selbst bestimmt. Die Selbstbehauptung galt dem Kanzler und seiner Selbstbezogenheit, er wird daraus lernen oder auch nicht. Das lauteste Ich ist Wien, auch das soll sein: das Querstehen, das im Vorpreschen mündet. Wichtig ist, dass die Tests stattfinden, als Kraft- und Willensakt der Zivilgesellschaft und der Gemeinden. Zusammen mit der Impfung im Jänner könnten es entscheidende Hilfsbrücken sein, die der Krise den Ausgang weisen.

Kommentare (1)
Kommentieren
DavidgegenGoliath
8
2
Lesenswert?

Sie lesen hier eine uneingeldliche Einschaltung,

der Pharmaindusdrie! Tests sind super! Impfung ist super! Hr. Patterer kommen sie auf den Boden der Realität zurück! Neue Studie aus Wuhan, die besagt das asymtomatische Verläufe, keinen anderen Menschen anstecken können! Die ersten Klagen gegen den PCR Test haben sie anscheinend auch verschlafen! Das nenne ich nicht Journalismus sondern einseitige Propaganda!