Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Öffnung der SkigebieteElisabeth Köstinger ist Meisterin der weitschweifigen Antwort

Der tägliche Morgenpost-Kommentar aus der Chefredaktion der Kleinen Zeitung.

 

Elisabeth Köstinger ist die Meisterin der weitschweifigen Antwort. Am Donnerstag konnte man die Kunst der Tourismusministerin, wortreich wenig zu sagen, wieder einmal bewundern. Die schlichte Frage von Lou Lorenz-Dittelbacher nämlich, ob Österreich als einziges Alpenland seine Skigebiete über Weihnachten öffnen werde, war nach dem Gespräch so offen wie davor. Hängt von den Zahlen ab, war die Antwort. Ja eh.

Kommentare (11)
Kommentieren
HannesK
2
11
Lesenswert?

Seltsame Ministerin...

Diese Fau Köstinger wird für mich immer dubioser, jedenfalls ist sie mit entwaffnender "Naivität" ausgestattet. Obwohl Virologen u.a. erklärten, der Virus verschwinde nicht beim Wintersport, meinte die gute Frau, auf den Pisten gibt es keine Ansteckung...Aha, ach so...Und nach Pistenschluss ab 16/17 Uhr gehen die Urlauber und der Virus schlafen und nicht in die Gastlokale - oder Frau Köstinger?
Erinnert irgendwie an die Peinlichkeit von BK Kurz: Das Virus fährt (sic!) mit dem Auto...

seierberger
2
7
Lesenswert?

Klare Aussage

Warum schickt der Schröcksnadel auch eine seiner Mitarbeiterininnen völlig unvorbereitet zu einem Interview bezüglich Wintertourismus?
Da kann die Arme ja nur einem Leid tun.

HASENADI
16
3
Lesenswert?

Elli, du warst wieder spitze,

lass die Deppen reden, die wissen auch nichts. Wir brauchen dich. LG S.

jg4186
3
20
Lesenswert?

Wahlkampfrede statt Antwort

So gut wie jedesmal geben die Türkisen keine Antwort, sondern halten Wahlkampfrede. Das haben sie alle so gelernt, das ist das türkise System (Man lese das Buch: "Inside Türkis" von Kl. Knittelfelder)
Und deshalb wirkt es auch immer unehrlich, auswendig gelernt. Hat aber viele im Land beeindruckt - "wie der/die gut reden kann!" Jetzt kommen immer drauf, dass es meistens nur Geschwafel ist, dass sie keine Antwort geben, dass SK &Co. immer mehr oder minder dasselbe sagen.

RonaldMessics
2
21
Lesenswert?

Unterschied Deutschland zu....

...Österreich mit Politikern.
Die Deutschen Politiker diskutieren und sprechen über die Maßnahmen nach 20.Dezember und 10.Jänner 2021, unsere nicht einmal über die Maßnahmen nach dem 7.Dezember.
>
Österreich wird immer mehr zum tragischen Land, mitten in Europa.. Verursacht durch die Türkis(ch)en und Grünen.

fans61
6
27
Lesenswert?

Die ganze Riege der ÖVP gibt nur Standarsätze und ausschweifende

Anworten von sich.

Und warum? Weil sie alle miteinander von gar nichts eine Ahnung haben.

Ohne ihre Berater, die uns alle ein Vermögen kosten, wären sie ohnehin hilflos.

GanzObjektivGesehen
4
1
Lesenswert?

Sie wollen ein Ja oder Nein ?

Ohne wenn und aber ?
Unabhängig von den Infektionszahlen ?
Was haben sie gegen Berater ?
Oder wollen sie wieder einen starken Mann der alleine entscheidet ?

cockpit
4
31
Lesenswert?

eine Super Ministerin

man hört monatelang nichts von ihr, wenn sie dann spricht, sagt sie trotzdem nichts.

trattnis
3
24
Lesenswert?

Keine klare Ansage

Frau Ministerin K.... Sie sind entbehrlich!

hel80ingrid
3
30
Lesenswert?

Leider kommt genau diese Botschaft bei der Bevölkerung an:

Wir haben alles im Griff!

So wird von den im Europavergleich sehr hohen Zahlen bei den Todesfaellen zufolge Covid bzw. hohen Infektionszahlen abgelenkt!

Auf die Frage bzgl. Umgang mit Schiunfaellen unter dem Gesichtspunkt der bereits jetzt schon ueberlasteten KH wurde gar nicht erst eingegangen.!

voit60
2
44
Lesenswert?

Es ist wirklich schlimm

Wie diese NLP-Programmierten Politiker auf Fragen ausweichen. Habe ich mir gestern wieder einmal gedacht.