WeihnachtseinkäufeDer offene Sonntag ist ein Poker der Sozialpartner

Am morgigen Sonntag sperren die Geschäfte auf. Je nachdem, wie groß der Ansturm ist, beeinflusst das die Öffnungsdebatte. Die Sozialpartner haben sich auf einen Poker eingelassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kleine Zeitung
 

Der Manager Reinhold Gütebier, von Rene Benko für die Sanierung von Kika/Leiner geholt, fällt mit markigen Sprüchen auf. „Die Abstimmung findet an der Kasse statt“, pflegte er etwa zu poltern, wenn ihm ein Sturm der Entrüstung auf die von ihm geforderte Sonntagsöffnung entgegenschlug. Geht es nach Gütebier, ist in der Sonntagsfrage der Kunde König.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!