AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nein zu Brüsseler StandardsJohnson will die EU auf britischen Granit beißen lassen

Boris Johnson pfeift nun ein Spottlied auf Vorgaben aus Brüssel - doch: Wie weit trägt die Briten ihre neue Umlaufbahn?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der britische Premierminister Boris Johnson
Der britische Premierminister Boris Johnson © (c) AP (Frank Augstein)
 

Nein, wenn Boris Johnson am Pult poltert, wird niemand diskrete Diplomatie erwarten. Schon gar nicht jetzt, da Großbritannien das alte Haus Europa endgültig verlassen hat und verloren in der Ausfahrt des Kontinents steht. Kernbotschaft seiner Rede, die er jetzt vor den EU-Handelsgeprächen vor Wirtschaftstreibenden hielt: Dieses Brüssel hat uns per sofort nicht mehr viel anzusagen. Wenn überhaupt, bestimmen wir, was wir an Standards und Vorgaben beibehalten bzw. übernehmen.

Kommentare (5)

Kommentieren
Lodengrün
6
1
Lesenswert?

Er hat

sich dort durchgesetzt, er wird sich auch bei unseren situationselastischen Politikern (wir wissen schob😂🤣😆) durchsetzen. Haben wir ihm schon als Außenminister nicht genug den g‘schamsten Diener machen können.

Antworten
Jamestiberius
0
3
Lesenswert?

?

Gibt es eigentlich ein einziges Thema, bei dem Sie nicht mit dem Ihnen so verhassten Politiker anfangen "müssen"? Zwänglich.

Antworten
Sam125
5
34
Lesenswert?

Nein zu Brüsseler Standards? Es leben 4 Millionen Eu Bürger in Großbritannien

Und die sollen weiterhin die gleichen Standards und Gehälter, im nun von der Eu getrennten Großbritanien haben und für diese Bürger will sich die EU alle nur möglichen Zugeständnisse machen! Verstehe ich das richtig? Aber was ist,wenn wir bei Verhandlungen ohne auf die EU Bürger zu achten agieren und unsere Eu Bürger, die bestimmt hochqualifiziert sind, zurück in ihre jeweilige Heimat holen und ihnen gleichwertige Jobs anbieten, und sie endlich wieder in ihrer Heimat sein können! Dann hat die Eu ja eigentlich doppelt gewonnen! Sie hat ihre Spezialisten,die wie ja so dringend brauchen wieder in der EU und Großbritannien muss entweder Zugeständnisse bei Verhandlungen machen, oder selbst seine Fachkräfte ausbilden!! Ich verstehe daher das ganze getue um die EU Bürger nicht! Und die EU Bürger, die trotzdem in Großbritannien bleiben wollen,müssen es sich dann halt auch selbst richten!!!

Antworten
Jondrick
0
1
Lesenswert?

Das funktioniert so nicht

Ich bin ein EU Bürger in London. Meine Industrie gibt es nicht in Österreich. Meine Familie will nicht nach Österreich ziehen. Mein Haus kann ich im Moment nicht verkaufen. Ich hab in Österreich kaum mehr Kontakte. Meine Heimat is England. Ich bekomm’ in Österreich keine Pension. usw usw usw...

Ist alles nicht so einfach leider.

Antworten
Helmut67
1
37
Lesenswert?

Bin gespannt

Was er erzählt. Wenn er seine Versprechen nicht einlösen kann sind die anderen Schuld. Das funktioniert immer 👍und außerdem schickt im Donald sicher a Paar Milliarden £bestimmt. 😅😅😅

Antworten