Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Abkommen besiegeltZaungast am Zug: Der US-Handelspakt mit China muss auch ein Weckruf für die EU sein

Trumps sprunghafte Holzhammer-Gangart mag zu Recht kritisch beäugt werden. Der Grundbefund, dass die Handelsbeziehungen mit China gerechter werden müssen, trifft aber zu.

 

Wann immer Donald Trump über einen „Deal“ spricht, sind Zuschreibungen wie „historisch“ nicht weit. So auch bei der Unterzeichnung des ersten Teilabkommens im fast seit zwei Jahren tobenden Handelsstreit mit China. Dieser Pakt ist zweifelsohne ein Lichtblick in – für den Welthandel – stockdunklen Zeiten. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Diese Annäherung könnte tatsächlich zu einer Art Waffenstillstand im Zersetzungsprozess, der rund um den Welthandel eingesetzt hat und eine weitere Eskalation verhindern. Das ist auch für ein Exportland wie Österreich von großer Bedeutung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren