SondierungsgesprächeVertrauen in der Politik braucht auch Vertraulichkeit. Aber man sollte es nicht übertreiben

Was gibt es über Grüne und ÖVP noch herauszufinden, was nicht längst bekannt wäre? Die Parteien sollten zügig Verhandlungen aufnehmen, statt einander zu umkreisen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
KOALITION: SONDIERUNGSGESPRAeCH OeVP MIT DEN NEOS
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Wer auch immer in der ÖVP die Idee gehabt hat, die Koalitionsgespräche im Winterpalais des Prinzen Eugen – seit 1848 Sitz des Finanzministeriums – zu führen, hat möglicherweise einen subtilen Sinn für Symbolik gehabt. Die ersten Pläne und Bauschritte für den innerstädtischen Sitz des Feldherrn stammten aus der Feder Johann Fischer von Erlachs. Abgeschlossen und veredelt hat den Bau dann aber sein Konkurrent Johann Lucas von Hildebrandt – der einige Jahre später und einige Straßen weiter noch ein anderes Wiener Barockjuwel errichtet hat: Die Geheime Hofkanzlei, heute besser bekannt als Bundeskanzleramt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!