AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ausnahmsloses RauchverbotEin höchstinstanzliches Nein zur Weiterwurstelei

Die Verfassungsrichter wiesen die Klage der "Nachtgastronomie" offiziell ab: Auch in diesen Lokalen darf ab 1. November nicht mehr geraucht werden - gut so.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© (c) APA/AFP/YASSER AL-ZAYYAT
 

Man konnte es riechen: Je näher der Termin rückte, an dem ein absolutes Rauchverbot in Österreichs Gastronomie in Kraft tritt, desto mehr "Anregungen" für Extrawürste gingen ein. Im vergangenen Wahlkampf brachte die FPÖ dann noch den bestechenden Vorschlag, nach 20 Uhr weiterrauchen zu lassen - und die Wirtschaftskammer fand auch noch Gefallen daran. Schließlich sind Zigaretten ab diesem Zeitpunkt offenbar nicht mehr so gesundheitsschädlich, so die freiheitlicher Grund-Unlogik.

Kommentare (68)

Kommentieren
crawler
2
7
Lesenswert?

Haben

wir dieses ganze Gezänke nicht jenen Politikern zu verdanken, die, nur weil sie selbst nicht die Kraft aufbringen können auf den Glimmstengel zu verzichten das ganze angezettelt haben? Aber es wäre nicht Österreich wenn es diese Probleme nicht gäbe. Bin gespannt, ob die Raucherlobby nicht auch noch den Gerichtshof für Menschenrechte anrufen wird. Sie haben ja IHR Recht zu verteidigen. Nicht das Recht auf Gesundheit.

Antworten
Rudi Mikosch
3
13
Lesenswert?

Endlich Rauchverbot !

Liebe Pro und Kontra - Schreiber !
Kein wenn und aber - Fakt ist RAUCHVERBOT !!!
Kein Geplapp`l mehr . Auf kein Wiederschreiben mehr .

Antworten
Mena_2281
2
3
Lesenswert?

Leider ist diese Einstellung

Nicht in Österreich vorhanden. Solange nicht kontrolliert wird ist es den Meisten leider egal...Gesetze sind zwar da, aber es ist vielen wurscht. Siehe Tschick auf Boden, nicht entsorgte Hundehaufen, genötigt werden im Strassenverkehr weil man die angepasste Geschwindigkeit fährt, etc etc

Es wurde genug gesagt von pro und contra. Das Gesetz kommt, ob es uns nun passt oder nicht. Punkt, Ende der Diskussion.

Antworten
augfer
16
4
Lesenswert?

Rauchverbot aber

Rauchfrei kein Problem nur muss der Gastronom aus der gewerberechtlichen Haftung entlassen werden. Das ist das wahre Problem zb Grazer Innenstadt mehrere Lokale nebeneinander ab 22.00 stehen Leute auf der Straße rauchen und kommunizieren welchem Lokal wird es zugeordnet dann wird kontrolliert und wenn die Gruppe zb näher bei deiner Tür steht hast du das Problem auch wenn es nicht deine Gäste sind. Und Ja es geht bis zum Entzug der Gewerbeberechtigung und das gibt es nur in Österreich!!! Das ist das Problem und nirgends sonst in Europa wo es angeblich so gut funktioniert ist es so. Ein Gottseidank Ex Gastronom der sich nicht mehr mit solchen Problemen abgeben muss.

Antworten
calcit
2
9
Lesenswert?

Das ist ein totaler Blödsinn...

...ich kenn kein einziges Verfahren wo einem Gastronom die Gewerbeberechtigung entzogen wurde nur weil Personen vor der Türe stehen auf öffentlichem Grund und Boden (Gehsteig). Da darf sich grundsätzlich jeder aufhalten, mit jemanden tratschen oder sonst was tun. Natürlich wenn man als Gastronom den Gehsteig plötzlich als Verabreichungsplätze verwendet, dort serviert und was aufstellt, dann wirds haarig, dazu braucht man dann eine Genehmigung, oder wenn man die Türe offen lässt und die Musik zu laut ist, etc... Im übrigen gibt es das nicht nur in Österreich, in anderen Länder sinds die Lizenz oft schneller los.

Antworten
augfer
2
3
Lesenswert?

Genau lesen !! Geht bis zu..

Genau lesen geht bis zu... war der Text. Der Weg ist Verwarnung ,Geldstrafe, Erhöhung Geldstrafe ,Sperrstunde Herabsetzung und wenn du dann noch immer Finanziell lebst und unbelehrbar bist ist die Gewerbeberechtigung weg. .Lesen hilft
Anrainerschutz ist das Thema und wenn du Anrainer in der Nähe gegen dich hast Viel Spass.Du mußt sowieso dafür sorgen das keiner das Glas mit vor die Tür nimmt .Gewinner werden Gastronomen sein die bestehende Gastgärten in Innenhöfen haben.
Und wenn vor deinem Fenster in der Nacht Leute stehen rauchen und sich Unterhalten siehe Univiertel vor 4 Jahren Viel Spass .Ab 22.00 Uhr wird es spannend .Und du bist als Wirt dafür verantwortlich was vor deiner Tür passiert das ist das Thema Anrainerschutz !!!! In Irland kannst du ein Zelt aufstellen erlauben sie dir .In Graz Zelt aufstellen viel Freude beim Genehmigungsverfahren

Antworten
martinx.x
2
26
Lesenswert?

wozu diskutieren wir?

nach insgesamt fast 5 Jahren typisch österreichischem Herumgeplänkel tritt nun endlich ein Gesetz in Kraft, selbst der Brexit dauerte nicht so lang😂😂. Kein wenn und aber ist mehr vonnöten und auch das massenhafte "Wirtesterben" wird nicht eintreten. Nehmt es einfach hin (wie im übrigen Europa) und spart euch die überflüssigen Kommentare dagegen bzw dafür.

Antworten
ichbindermeinung
13
16
Lesenswert?

Werbeverbot Glücksspiele/Kriegsspiele u. alle alkohol . Getränke

und zum Schutz der Kinder und Jugendlichen müsste man auch schon längst ein Werbeverbot für alle Glücksspiele/Kriegsspiele und alle alkohol. Getränke verhängen, so wie bei den Zigaretten schon vor langer Zeit vollzogen. Auch hier geht der volkswirtschaftl. Schaden für die Bürger wahrscheinlich in die Milliarden. Komisch, dass diesbezüglich alle Verantwortlichen u. Experten nichts machen...woran das wohl liegen mag

Antworten
UHBP
3
21
Lesenswert?

@ich..

Rauchen wurde nicht verboten.
Es kann und darf sich jeder selbst schädigen, aber eben nur sich selbst und nicht andere, wie in der Gastronomie.

Antworten
Landbomeranze
4
10
Lesenswert?

Besoffene schädigen aber ihre Familie und ihr Umfeld.

Ich möchte nicht wissen, wieviel Leid Besoffene anderen bescheren. Einfach einmal so bescheiden im eigenen Umfeld, bei Veranstaltungen usw, beobachten, wie Besoffene ihr Umfeld schädigen.

Antworten
Whitesands
2
11
Lesenswert?

ALLE

Süchte schädigen Mitmenschen!

Antworten
VH7F
2
9
Lesenswert?

Endlich wieder Moonlight Bar in Villach

😉

Antworten
Musicjunkie
6
26
Lesenswert?

Richtig so, endlich wird hier Nägel mit Köpfen gemacht und nicht immer wieder dieses endlose Herumgeeiere.

--

Antworten
Planck
18
6
Lesenswert?

Rechtssicherheit ist wichtig und okay.

Andererseits bin ich in dem Fall ein bissl im Wiglwogl.
Aus rein praktischen Gründen hätte ich es lieber gesehen, Insassen von Nacht-Etablissements dürften sich gegenseitig drin vergiften.
Weil: Es gibt um 12 Uhr nachts NOCH Passanten, die nichts dafür können, dass sie an Sturzbesoffenen vorbei müssen, und es gibt um 4 Uhr früh SCHON WIEDER welche, für die dasselbe gilt.
Metaphorisch gesprochen: Das Problem an Peep-Shows sind nicht die, die drin sind, sondern die, die davor stehen und es sich nicht leisten können.

Antworten
Rick Deckard
27
22
Lesenswert?

Raucher sollten auch doppelte SV Beiträge

berappen. Wer wider bessern Wissens seine Gesunheit schädigt sollte auch dafür blechen.

Antworten
Trieblhe
0
3
Lesenswert?

Richtig,

ebenso wie Fastfoodesser, Alkoholtrinker, Fertigpizzamampfer und Wenigsporttreibende. Oder?

Antworten
Landbomeranze
8
14
Lesenswert?

@ Rick: Gilt das dann auch für

Motorradfahrer, Autofahrer, Extremsportler, Schisportler usw. usw. Einfache Prämie nur für die, die vor dem Fernseher sitzen und Wanderer auf einfachen Wanderwegen. Die Versicherungen sollten einen Gefährdungskatalog machen und eine Grundprämie mit Zu- (stärkere Gefährdung) und Abschlägen (schwächere Gefährdung). Wäre die Fortführung ihres Vorschlages.

Antworten
Planck
5
9
Lesenswert?

Versicherungen HABEN einen Gefährdungskatalog.

Was denken Sie, warum uns der saure Regen nicht ärger betroffen hat?
Weil (Rück-)Versicherungen gemerkt haben, dass neben den Autobahnen verstärkt Schadensfälle auftreten (unbrauchbare Milch, Waldschäden etcpp.)
Bleifreies Benzin und Fünf-Liter-Autos sind nicht auf dem Mist der Industrie gewachsen, sondern auf Erpressung durch Versicherungen.
Machen Sie sich schlauer, als Sie jetzt sind.
Wird nicht viel helfen, weil Leute wie Sie Information nicht einordnen können, aber ich sag's halt trotzdem, jeder soll seine Chance haben *gg

Antworten
Landbomeranze
6
6
Lesenswert?

@Planck: Was brabbeln sie da daher?

Lernens sinnerfassend lesen. Mir ist vollkommen "wurscht", ob die Versicherungen einen Gefährdungskatalog haben oder nicht. Sie meinen offensichtlich die freiwilligen Unfallversicherungen und Sachversicherungen. Rick meint aber die SV Beiträge. Die hängen rein vom Einkommen ab. Capito?

Antworten
Planck
0
5
Lesenswert?

Ich hab's gesagt.

Sie werden es nicht kapieren *lol*

Antworten
wabra149a
14
37
Lesenswert?

Gott sei Dank,

der Unfug hat ein Ende!

Antworten
büffel
18
51
Lesenswert?

Eeeeeendlich

Jawoll, ein Sieg der Vernunft. Hat ja lange genug gedauert das Ganze.
Die Raucher können sich daheim ihren Tod holen, wenn sie unbedingt möchten und müssen, aber nicht andere mit ins Verderben reißen.
Das klingt hart, ist aber wesentlich sanfter als ein unschuldig verursachter Lungenkrebs.

Antworten
Mena_2281
60
27
Lesenswert?

Man kann es wie in Deutschland handhaben

Dort gilt das Rauchverbot aber manche Lokale, Bars, Kneipen, Shisha Bars haben eine Sondergenehmigung. Wo also liegt genau das Problem? Dieser Tango mit "ganz oder gar nicht" nervt langsam...sorry!

Antworten
plolin
12
31
Lesenswert?

Mena,

Wo ist das Problem? Zum Rauchen raus ins Freie. Fertig. Nicht weiter wischiwaschi, wie gehabt.

Antworten
Mena_2281
6
3
Lesenswert?

Das mit dem Wischi Waschi habe ich

Ebenfalls gemeint. Raus ins Freie ok. Aber was ist mit Sondergenehmigungen für Kneipen oder Shisha Bars für Raucher? So wird das in DE gehandhabt, wobei ich die Rechtslage (was hierfür benötigt wird) nicht genau weiss. Wie schaut es mit Ö aus? Wäre sowas undenkbar? Ich betone NUR einige Bars, Kneipen oder Shisha Bars. Keine Restaurants.

Antworten
Reipsi
24
22
Lesenswert?

GottseiDank, aber

Jetzt werden die Tschick auf der Strasse herum liegen, a Entschuldigung ist e nix neues.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 68