Die mit 54 Jahren verstorbene Elvis-Tochter Lisa Marie Presley soll am Sonntag im Zuge einer öffentlichen Trauerfeier auf dem Familienanwesen Graceland südlich der Stadt Memphis (US-Staat Tennessee) beigesetzt werden. Der Gottesdienst in Gedenken an das einzige Kind der Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley werde am 22. Jänner um 9.00 Uhr (Ortszeit) auf dem vorderen Rasen des Anwesens beginnen, hieß es in einer Mitteilung. Die Öffentlichkeit sei eingeladen, zu kommen.

Spenden für den guten Zweck

Statt Blumen wünsche sich die Familie Presley von allen, die etwas geben wollten, Spenden für die Presley-Stiftung, hieß es weiter. Mit dem Geld wolle die Stiftung dann ausgewählte Wohltätigkeitsorganisationen unterstützen, die sich Kinderprogrammen, der Kunst oder Bildung widmen.

Am vergangenen Freitag und damit einen Tag nach dem plötzlichen Tod der Sängerin hatte ihre Familie mitgeteilt, dass Lisa Marie Presley ihre letzte Ruhestätte auf Graceland an der Seite ihres "geliebten Sohnes Ben" finden werde. Benjamin Keough hatte sich 2020 im Alter von 27 Jahren das Leben genommen. Auch das Grab des 1977 gestorbenen "King of Rock 'n' Roll", Elvis Presley, ist auf dem Gelände der Graceland-Villa, die heute ein Museum beherbergt und eine Pilgerstätte für Fans ist.

Einzige Elvis-Tochter

Die Sängerin Lisa Marie Presley, das einzige Kind aus der Ehe von Elvis und Priscilla Presley, war am Donnerstag nach einem medizinischen Notfall in ihrem Haus in Kalifornien gestorben. Schauspielerin Priscilla Presley (77) hatte den Tod ihrer Tochter bekannt gegeben.

Presley hinterlässt Schuldenberg

Die viermal geschiedene Elvis-Tochter hinterlässt ihre 14-jährigen Zwillingstöchter aus ihrer vierten Ehe mit Michael Lockwood und Tochter Riley aus ihrer ersten Ehe mit dem Musiker Danny Keough. Sie war zeitweise auch mit Popstar Michael Jackson und Schauspieler Nicolas Cage verheiratet.

Presley wurde im Alter von neun Jahren Alleinerbin des Vermögens ihres Vaters, das sie im Alter von 25 Jahren antrat. Wie britische Medien berichten, hatte Lisa Marie Presley aber zuletzt hohe Schulden. Bis 2015 hatte Presley fast ihr ganzes Vermögen ausgegeben, schreibt "Blick".  Ihre drei Töchter erben offenbar neben dem ganzen Schuldenberg das Anwesen "Graceland" – dessen Wert wird auf 500 Millionen Dollar geschätzt.