Am Valentinstag nimmt sich auch das Staatsoberhaupt Zeit für die wichtigsten Dinge im Leben: Bundespräsident Alexander Van der Bellen überraschte seine Frau Doris Schmidauer mit einem Strauß Rosen: "Egal, ob man heute Blumen, Schokolade oder ganz einfach ein Lächeln schenkt – heute ist ein Feiertag für jede Partnerschaft, jede zwischenmenschliche Beziehung, die auf Wertschätzung und Liebe basiert, und in der man sich gegenseitig Rückenwind gibt", wünschte der Bundespräsident einen schönen Valentinstag.

Beim Motiv dürfte Van der Bellen von seinem Vorgänger inspiriert worden sein. Auch Heinz Fischer versteckte bereits 2015 einen Strauß Rosen hinter seinem Rücken. Auch damals hielt die Hofburg den Moment der Freude der damaligen "First Lady" Margit Fischer fest. Heinz Fischer war dabei aber früher dran als sein Nachfolger: "Nicht vergessen: Morgen ist Valentinstag", schrieb der ehemalige Bundespräsident am 13. Februar 2015.