AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Playboy"-InterviewOzzy Osbourne war vier Monate lang bettlägrig

Der Rocksänger Ozzy Osbourne hat die Emmy-gekrönte Kult-Dokusoap „The Osbournes“ über sein Familienleben auch 15 Jahre nach deren Ende nie angeschaut – selbst in seinen vier Monaten der Bettlägerigkeit nicht.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hat eine schwere Zeit hinter sich: Ozzy Osbourne © AP
 

„Ich habe „The Osbournes“ nie gesehen“, gestand der 71-jährige „Fürst der Finsternis“ jetzt in einem Interview dem Magazin "Playboy" und erklärte: „Das Ganze war für uns als Familie ein Experiment, das total aus dem Ruder lief. Wenn du drei Jahre lang ein Kamerateam in deinem Haus hast, dann kannst du gar nicht anders, als den Verstand zu verlieren. Wir waren Teil eines Menschenversuchs. Das Klo war der einzige Ort, wo ich meine Ruhe hatte. Wir waren Gefangene in unserem eigenen Haus.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren