AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Dessous-Schau abgesagtVictoria's Secret schickt die Engel zum Teufel

Im Mai wurde das Aus für die TV-Übertragung bekannt gegeben, jetzt wurde die berühmte Dessous-Schau ganz abgesagt. Kein Wunder, gilt die Show als nicht mehr zeitgemäß.

US-Model Grace Elizabeth bei einer der Modeschauen
US-Model Grace Elizabeth bei einer der Modeschauen © (c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
 

Die US-Dessous-Marke Victoria's Secret will ihre berühmte Modenschau in diesem Jahr streichen. Nach Berichten mehrerer US-Medien teilte der Mutterkonzern L Brands die Entscheidung am Donnerstag (Ortszeit) in einem Telefonat mit Analysten mit. Die Show kämpft demnach seit Jahren mit sinkenden Zuschauerzahlen, 2018 hätten diese einen Tiefpunkt erreicht.

Erstmals war die Schau, bei der Frauen in High Heels, glitzernder Unterwäsche und riesigen Flügeln über den Laufsteg ziehen, 1995 ausgestrahlt worden. In den Vorjahren fand das Mode-Event im November/Dezember statt.

Victoria's Secret habe zuletzt Kunden an die Konkurrenz verloren, hieß es beim US-Fernsehsender CNN. Die Dessous-Schau war häufig als sexistisch und anti-feministisch bezeichnet worden. Die Marke kämpfe darüber hinaus mit den Nachwehen des Epstein-Skandals. Demnach hatte der Gründer des Mutterkonzerns enge Verbindungen zum verurteilten Sexualstraftäter und Multimillionär Jeffrey Epstein, der sich im August in der Haft das Leben nahm.

Dass man Modeschauen wie diese auch zeitgemäß machen kann, hat jedoch auch Sängerin Rihanna gezeigt. Auf der New Yorker Fashionweek hat sie ihre Dessous-Linie Savage-X-Fenty mit einer bombastischen Show gezeigt - kein Vergleich zur für Victoria's Secret üblichen Modelgarde. Bei Rihanna sind alle Frauen auf der Bühne, egal welche Hautfarbe, egal welches Alter, egal welche Körperform. Eine Woche später wurde die Show als Doku exklusiv auf Amazon Prime ausgestrahlt. Für Victoria's Secret offenbar ein Lehrstück: Nun überlegt man offenbar, ob man die Show künftig anders aufzieht.

Victorias Secret: Heiße Engel auf dem Laufsteg

Das schwedische Model Elsa Hosk

(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)

Die Dänin Josephine Skriver

(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)

Barbara Fialho aus Brasilien

(c) APA/AFP/ANGELA WEISS (ANGELA WEISS)

Lorena Rae kommt aus Deutschland.

(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)

Kelsea Ballerini sorgt mit ihrer Musik für die richtige Stimmung auf dem Catwalk.

(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)

Auch wieder mit von der Partie: die Brasilianerin Adriana Lima

(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)

Klicken Sie sich durch die besten Bilder aus New York!

(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/ANGELA WEISS (ANGELA WEISS)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY (TIMOTHY A. CLARY)
1/29

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren