AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schlager"Die Amigos" schauen auf ihre unglaubliche Karriere zurück

Wie Bernd und Karl-Heinz Ulrich aus Hessen zu den Amigos wurden: Ein neues Buch erzählt "Die unglaubliche Amigos-Story".

 Bernd und Karl-Heinz Ulrich sind die Amigos
Bernd und Karl-Heinz Ulrich sind die Amigos © Sony
 

Das Schlager-Duo Die Amigos hat den Grundstein seines Erfolges vor Jahren in einem Eigenbau-Tonstudio gelegt. 1998 bauten Bernd und Karl-Heinz Ulrich im Elternhaus im hessischen Hungen-Villingen aus zwei Garagen ein Musikstudio. Dort produzierten sie ihre Songs. "Uns war vollkommen egal, ob etwas Großes dabei herauskommt oder nicht", verraten Die Amigos nun in ihrer Biografie "Danke, Freunde!"

Heute zählen Die Amigos zu den festen Größen der Schlager-Szene. Sie erhielten im Jahr 2011 den Musikpreis Echo, laut eigenen Angaben über 100 goldene Schallplatten und schafften auch schon das Kunststück, Nummer-Eins-Alben in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu platzieren. Ihr aktuelles, im Juli 2018 erschienenes Album heißt "110 Karat".

"Danke Freunde" - das Buch über die Amigos
"Danke Freunde" - das Buch über die Amigos Foto © Verlag Bild und Heimat

Doch zu den großen Erfolgen der jüngsten Vergangenheit wäre es fast nicht gekommen. Nach dem Tod ihres Keyboarders Witold Piwonski, der im Jahr 2000 einen Schlaganfall erlitt, ins Wachkoma fiel und acht Jahre später starb, dachten sie ans Aufhören. Doch die immer wiederkehrenden Anfragen für Auftritte und ihre Fans ermunterten sie weiterzumachen, wie Die Amigos im Buch der Gießener Journalisten Markus Becker und Klaus Kächler berichten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren