Die erste Windböe bläst die Haarsträhnen ins Gesicht. Nachdem der zweite Schritt aus dem Flieger getan und die Sicht wieder frei ist, fällt der erste Blick auf das überschaubare Gebäude. Auf gelben Täfelchen in blauen Buchstaben ist "Limnos Airport" zu lesen. Ja, selbst die Inselbewohner sind sich nicht einig, ob es Lemnos oder Limnos heißt, verrät Reiseführerin Agatha. Eigentlich auch egal, denkt sich der Reisende. Unumstritten: Die griechische Insel liegt in der nördlichen Ägäis. Und wie der Flughafen schon zeigt, will hier niemand irgendjemandem etwas beweisen. Ein Ort zum Unbeschwertsein.