Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Registrierung bei Ein- und RückreiseFormulare sind jetzt unter neuer Webadresse leichter abrufbar

Für eine einfachere Onlineregistrierung vor der Ein- oder Rückreise nach Österreich, wurde eine neue Webadresse dafür eingerichtet.

© studio v-zwoelf/stock.adobe.com
 

Vier Wochen nach der Einführung der Online-Registrierungspflicht für Einreisen und Rückreisen nach Österreich sind die entsprechenden Formulare über eine eigene Adresse im Internet abrufbar. Sie können nunmehr über die Eingabe von entry.ptc.gv.at in die Adresszeile eines Internetbrowsers erreicht werden.

Die "Pre-Travel-Clearance" (PTC) muss im Voraus ausgefüllt und abgeschickt werden. Die ursprünglichen Ausnahmen von der Registrierungspflicht sind praktisch vollständig weggefallen, seit Mittwoch müssen sich auch Pendler registrieren und wöchentlich einen negativen Coronatest vorlegen.

Das gilt bei der Einreise nach Österreich

Wer nach Österreich ein- oder zurückreist, muss sich im Vorhinein unter entry.ptc.gv.at wie  online registrieren und nach der Einreise eine zehntägige Quarantäne antreten. Frühestens nach fünf Tagen ist ein Freitesten möglich.

Zusätzlich müssen Einreisende nun auch ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 72 Stunden ist. Kann dies bei der Einreise nicht vorgelegt werden, ist unverzüglich - spätestens aber innerhalb von 24 Stunden - ein Test nachzumachen.

Derzeit gelten Reisewarnungen des Außenministeriums für fast alle Staaten der Welt. Davon ausgenommen sind Australien, Finnland, Griechenland, Island, Neuseeland, Norwegen, Singapur, Südkorea und der Vatikan. Wer sich 10 Tage vor der Einreise nach Österreich durchgehend in diesen Ländern aufgehalten hat, für den entfallen Test- und Quarantänepflicht, nicht aber die der Onlineregistrierung.

Die Speicherung der Daten erfolgt für 28 Tage ab Datum der Einreise, danach werden sie nach Zusicherungen der Regierung unwiderruflich gelöscht. Bei der Registrierung sind anzugeben: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Email-Adresse, Wohn- oder Aufenthaltsadresse, Datum der Einreise, etwaiges Datum der Ausreise sowie die Länder des Aufenthalts der vergangenen zehn Tage.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren