Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Winterweitwandern in TirolMeditation im knirschenden Schnee

In vier Tagesetappen kann man sich das Seefelder Hochplateau er(weit)wandern. Auch im Winter.

Winterweitwandern in der Region Seefeld © Johannes Geyer
 

Belastbare Ausreden gibt es beim Winterwandern keine. Bei Ski- oder Bergtouren kann man die zu erwartende Anstrengung und das erforderliche Lawinen- und Wetterwissen als „Leider nein“-Argument vorschieben. Beim Skifahren, Schneeschuhwandern, Langlaufen oder Rodeln wirkt das notwendige Spezialgerät als limitierender Faktor für spontane Aktivität. Das alles gilt hier nicht. Winterwandern geht immer. Und es kann auch jeder.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.