AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Laut UmfrageSo unterschiedlich urlauben Jung und Alt

Eine Umfrage zeigt: Jungen Urlaubern scheint politische Lage vor Ort recht egal zu sein. Ältere schauen nicht so oft auf den Preis.

mum and daughter on holiday at Florence Dome
Zwischen Alt und Jung gibt es große Unterschiede, wenn es um das Reisen geht © (c) Getty Images (Emma Innocenti)
 

Wie schaut der perfekte Urlaub für Herr und Frau Österreicher aus? Schenkt man einer neuen marketagent-Umfrage unter 500 Personen Glauben, scheiden sich bei den Generationen die Geister, wie die Reise zu verlaufen hat. Dafür wurden die Präferenzen von Unter-30-Jährigen jenen der Über-60-Jährigen gegenübergestellt.

  • Bei der Auswahl der Urlaubsdestination beschäftigen sich weniger als 20 Prozent der jüngeren Reisenden mit der politischen Lage vor Ort.

  • Wichtig ist den Jungen hingegen der Preis und welche Aktivitäten sonst noch locken.

  • Augen zu und abschalten – das ist eher etwas für die Älteren. Sich auszuruhen ist nur einem Viertel der Jungen wichtig.

  • Die Jungen gehen auch nicht gerade als Gourmets hervor. Handelt es sich um gutes Essen vor Ort, haben die über 60-Jährigen die Nase vorn.

  • Innerhalb Österreichs macht die Generation U30 deutlich öfter Tagesauflüge, Über-60-Jährige verbringen hier eher mehr als drei Nächte am Stück.

Fürs Reisen greifen...

... die Österreicher weiterhin gern in die Tasche. Für ihr Liquiditätsbarometer hat die TeamBank 1.000 Österreicher zwischen 18 und 79 befragen lassen. 75 Prozent können sich gut vorstellen oder sind sich sicher, für eine Urlaubsfahrt innerhalb Österreichs oder einen Flug ins Ausland in den nächsten zwölf Monaten das Portemonnaie zu öffnen. Bei den Jungen sind die Urlaubspräferenzen stärker ausgeprägt als im Durchschnitt.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren