AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kulturhauptstadt 2019In Matera gerinnt und beginnt die Zeit

Einst „Schande Italiens“, nun Kulturhauptstadt Europas. In Materas Höhlen späht man nach dem Elend und entdeckt Reichtum an Kultur aus 10.000 Jahren. In der Basilikata ist jeden Tag ein anderer Ort die Kulturmetropole.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© rudi1976/stock.adobe.com (Rudolf Balasko)
 

Hier gerinnt die Zeit. Die unterhöhlten Sassi atmen 10.000 Jahre Besiedlung. In Matera, mit Aleppo und Jericho angeblich älteste Stadt der Welt, erfährt man ein anderes Gefühl für Zeit. Man spürt dem Elend nach - und findet Reichtum vor. An Kultur. In der Grottenbasilika Chiesa Rupestre di Madonna delle Virtù gerinnt die Zeit mit Salvador Dalís surreal schmelzenden Uhren. Skulpturen in einer unterirdischen Skulptur, als Draufgabe zum offiziellen Programm der Kulturhauptstadt Europas.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren