AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Spuk in SödingbergGeisterjagd in der Steiermark

Wie es gewesen sein könnte: der verstörende Bericht des Beamten Josef von Aschauer, der im Auftrag Erzherzog Johanns in der Steiermark auf Geisterjagd ging.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© sbgoodwin/stock.adobe.com
 

Zwei Wochen vor dem Allerheiligentag des Jahres 1816 fuhr ein Pferdegespann in den Münichhof von Södingberg im heutigen Bezirk Graz-Umgebung ein. Der Kutscher hatte alle Hände voll zu tun gehabt, die Tiere im Zaum zu halten, denn seit sie die Wälder verlassen hatten und über den Hügel hinab auf den Hof zu trabten, waren sie in einen nervösen, unregelmäßigen Gang verfallen. Immer wieder rissen die Pferde an ihren Zügeln, als wollten sie dem Zaumzeug entkommen und Reißaus nehmen.
Hinter den Fenstern des Anwesens war niemand auszumachen und doch hatte der Mann, der nun mit bedächtigen Schritten die Kutsche verließ, das Gefühl, als beobachtete ihn jemand.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.