AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In der Wachau Die Marillenblüte steht unmittelbar bevor

Am Wochenende sollen die 100.000 Marillenbäume aufblühen. Blühstatus kann via Webcam verfolgt werden.

Marillenblüte steht unmittelbar bevor
Marillenblüte steht unmittelbar bevor © (c) (c) Niederösterreich Werbung/ Andreas Hofer
 

Das alljährlich erwartete Schauspiel steht in der Wachau unmittelbar bevor: Vereinzelt blühen schon frühe Marillensorten im Raum Krems, am kommenden Wochenende (23./24. März) werden die rund 100.000 Wachauer Marillenbäume in der ganzen Wachau großflächig zu blühen beginnen. Das teilte Donau Niederösterreich Tourismus mit. Die Vollblüte der duftenden rosa-weißen Marillenblüten wird im Laufe der nächsten Woche erwartet.

Die roten Knospen der Wachauer Marillen platzen nun mehr und mehr auf und öffnen ihre weiß-rosa Blüten und in den Wachauer Marillengärten hält der Frühling Einzug. Wie jedes Jahr beginnt der Blütenzauber der Wachauer Marillen in Krems und wird sich – je nach Temperatur - in den nächsten Tagen und Wochen bis nach Spitz und in den Spitzer Graben fortsetzen.

Mehr Informationen

Alle Informationen zur Marillenblüte, Live-Webcam mit Blühstatus, Erlebnismöglichkeiten und Rezepte zu den Wachauer Marillen finden sich auf www.marillenbluete.at

Eine besonders schöne Möglichkeit ist es, die Frühlingstemperaturen für eine Radtour in der Wachau zu nutzen. Das Auto kann man in Krems oder Melk stehen lassen und sich in der Wachau auf dem Rad am Donauradweg fortbewegen.

Eine Empfehlung für Bewegung an der frischen Luft ist auch ein Spaziergang am Marillenweg durch die Marillengärten vom Marillenbauer Harald Aufreiter oder eine Wanderung auf der Marillenmeile Rossatz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren