AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Reise-ServiceFerienhausbuchung: So vermeiden Sie böse Überraschungen

Fünf Tipps, die Sie bei der Online-Buchung des Ferienhauses beachten sollten.

© PANORAMO - Fotolia
 

Tipp 1: Immer online buchen und bezahlen
Ist das Traumferienhaus erst einmal im Internet gefunden, sollte dieses ausschließlich online gebucht und auch online bezahlt werden. Am sichersten ist es dabei, auf etablierte Anbieter zu setzen, die entsprechende Sicherheitsstandards bieten. "Nur so können Sie Ihre Mietzahlungen bei Bedarf nachverfolgen. Lehnen Sie Angebote zur Barzahlung oder zur Zahlung via Geldtransferdienste daher immer ab“, lautet der Tipp von Aya Helsig der Ferienhausplattform Homeaway.

Tipp 2: Kleingedrucktes im Vorfeld lesen, um spätere Überraschungen zu vermeiden
Die Stornobedingungen und die Mietverträge für Ferienhäuser und -wohnungen können stark variieren. Jeder Interessent sollte also vor der Buchung selbige genau durchlesen, um zu wissen, welche Rechte und Pflichten Vermieter und Mieter haben. So ist im Fall des Falles eine schnelle Klärung möglich, Überraschungen werden vermieden.

Tipp 3: Persönlich kommunizieren, aber immer transparent über
das Portal

Bei Fragen zu den Mietbedingungen oder zur Unterkunft sollten Onlinebucher den Vermieter des Ferienhauses persönlich kontaktieren. Wichtig: Die Nachrichten nur über das vertrauenswürdige Ferienhausportal austauschen, sodass die gesamte Kommunikation transparent und auch zu späteren Zeitpunkten abrufbar ist. Darüber hinaus werden die Risiken eines Phishing-Angriffs auf das eigene E-Mail-Konto minimiert.

Tipp 4: Angebote zum Schutz der Onlinebuchung nutzen
Das Thema Sicherheit wird von vielen Ferienhausportalen sehr ernst genommen, sie bieten oftmals eigene Services zur Absicherung der Onlinebuchung an, die das Leben von Urlaubern erleichtern.

Tipp 5: Nicht lange zweifeln, sondern direkt den Kundenservice anrufen
Ein wichtiger Tipp für den kompletten Buchungsprozess: Sollte es Anlass zu Zweifeln geben, dann gleich den Kundenservice anrufen. Die Mitarbeiter können zumeist in sämtlichen Belangen helfen und Urlauber professionell bei der Buchung unterstützen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.