AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Plastikmüll-Fänger "Ocean Cleanup""Keine Regierung sieht sich für Plastikmüll im Meer zuständig"

Ein Plastikmüll-Fänger, der die Meere von Kunststoff-Unrat befreit - kann das funktionieren? Jan van Ewijk, Sprecher des ehrgeizigen Projekts "The Ocean Cleanup", über aktuelle Probleme, langfristige Erfolgsaussichten, die Rolle der Politik und Greta Thunberg.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Unmengen von Plastikabfall sammeln sich im System
Unmengen von Plastikabfall sammeln sich im System © The Ocean Cleanup
 

Zuletzt sah es nicht gut aus für das Projekt, mit dem die Weltmeere mittel- und langfristig von viel Plastikmüll befreit werden soll: "The Ocean Cleanup", ehrgeiziges Unterfangen des Niederländers Boyan Slat und seiner Unterstützer, musste kurzfristig deaktiviert werden. In der zweiten Augusthälfte war es dann so weit: Die Kinderkrankheiten von "System 001" alias "Wilson" sind behoben, das optimierte "System 001/B" schöpft wieder Kunststoffabfall an der Meeresoberfläche ab.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

walterkaernten
0
12
Lesenswert?

unverrottbarer müll

1,
Die verschmutzung der meere ist eine katastrophe.
Da müsste die UNO druck auf ALLE STAATEN weltweit ausüben.

ABER:

2.
Wir haben in ÖSTERREICH ein flächendeckendes müllsammelsystem.
Wenn man jetzt im herbst entlang ALLER strassen schaut, dann liegt da SEHR SEHR viel müll.
Das ist eine schande und für die umwelt eine Katastrophe.

Da müsste man in ÖSTERREICH ansetzen und bestrafen.
Denn wie es aussieht machen die menschen NICHTS freiwillig.

Antworten
AIRAM123
0
3
Lesenswert?

Stimme ihnen voll und ganz zu

... man wundert sich immer wieder über die soviel Ignoranz und Blödheit

Antworten
ichbindermeinung
1
10
Lesenswert?

10% der jährlichen Kriegswaffen/Militärausgaben

man bräuchte nur 10% der jährlichen klimaschädl. Kriegswaffen/Militärausgaben zweckgebunden für das Klima/Umweltschutz verwenden ....

Antworten
mobile49
1
14
Lesenswert?

das wäre doch auch ein anliegen der UNO

möchte man meinen und dadurch wären fast alle staaten "verpflichtend" dafür einzubinden !

Antworten
mobile49
1
14
Lesenswert?

zusatz

auch die WHO müßte das aufgreifen!!
gesundheit hat auch viel mit sauberer umwelt zu tun (nicht mit sterilisierter und vergifteter UW)

Antworten