Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Reisebuchung über Online-PlattformIrrtum bei Buchung: Veranstalter verlangt 700 Euro Stornogebühr

Unser Leser wählte bei der Buchung einer Reise über eine Online-Plattform irrtümlich das falsche Datum. Der Fehler fiel ihm schnell auf, der Veranstalter besteht dennoch auf Stornokosten in voller Höhe. Ist das legitim? Wir sind der Sache nachgegangen.

Vor dem letzten Knopfdruck unbedingt noch einmal die Reisedaten überprüfen, ob wirklich alles korrekt ist! © (c) momius - stock.adobe.com
 

„Wir haben uns Ende August kurzfristig für eine Griechenland-Reise entschieden und über eine Online-Plattform gebucht, mit Entsetzen haben wir beim Bestätigungsmail aber festgestellt, dass sich im Laufe des Buchungsvorganges wohl irgendwo das Datum geändert hat und wir nun einen Reisetermin vier Wochen später hatten, der für uns aber nicht infrage kam“, schildert unser Leser die Misere. Daraufhin habe man sofort bei der Hotline des Reiseveranstalters angerufen, wo ein Tonband das Schreiben einer E-Mail empfahl. „Auch das haben wir gleich gemacht“, sagt der Mann, bekam aber keine Antwort. Daraufhin telefonierte er nächsten Morgen mit dem gebuchten Veranstalter, wurde für eine Stornierung aber auf die Buchungsplattform zurückverwiesen. „Daraufhin habe ich gleich die nächstgelegene Filiale des Vermittlers bzw. der Buchungsplattform aufgesucht, wo man mir allerdings gesagt hat, dass man keinen Zugriff auf die Online-Buchungen hat“, sagt der Mann. Langer Rede kurzer Sinn: Nach weiteren ergebnislosen Telefonaten erreicht unseren Leser schließlich ein Rückruf von der Hotline des Reiseveranstalters, bei dem man ihm eine Stornierung der Reise um fast 700 Euro anbietet. „Im Sinne einer raschen Schadensminimierung, um zumindest das Ausstellen falscher Flugtickets zu verhindern, habe ich dem Vorschlag zugestimmt und die Reise zum gewünschten und einzig möglichen Termin gebucht“, erzählt unser Leser und möchte wissen, ob man nicht zumindest andere Leser vor ähnlichen Erfahrungen bewahren kann.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren