Zutaten

Für den Salat

  • 6 Blatt Eisbergsalat (oder Kopfsalat)
  • 150 g Mais
  • 1/4 Ananas
  • 1/2 Stange(n) Lauch
  • 1/3 Stange(n) Sellerie
  • 1 Apfel
  • 2 Eier
  • 4 Scheibe(n) Schinken
  • 5 Scheibe(n) Käse (geraspelt)
  • 1 Bund Bärlauch (oder andere Kräuter)

Für das Dressing

  • 75 g Mayonnaise
  • 50 g Sauerrahm
  • 50 g Joghurt
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1/2 Orange (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Dekorieren

  • 1 Handvoll Salat (gemischt)
  • 2 Stk. Radieschen
  • 1 Handvoll Lauch
  • 6 Blüten (essbar)
  • Apfelwürfel (je nach Belieben)

Zubereitung

Den Eisbergsalat waschen, ca. 6 Blätter abtrennen, rund zurechtzupfen und gründlich abtropfen lassen.

Die Ananas schälen und würfelig klein schneiden. Apfel, Stangensellerie und Lauch waschen und ebenso klein schneiden. Nun die Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Den Mais aus der Dose stürzen und gut abtrocknen lassen. Die Eier hart kochen, schälen und in Scheiben schneiden.

Nun einen Tortenring auf einen Teller setzen und beginnend mit dem Salat die Torte wie folgt schichten: Schinken, Lauch, Mais, Sauce, Bärlauch, Eier, Ananas, Äpfel, Dressing und Käse.

Zwischen den Schichten die Torte immer wieder für ein paar Minuten im Kühlschrank überkühlen lassen.

Vor dem Dekorieren den Tortenring vorsichtig entfernen und erst anschließend zu dekorieren beginnen. Dazu die Salattorte mit dem geschnittenen Stangensellerie, Lauch und einigen Salatblättern toppen. Die in Scheiben geschnittenen Radieschen und essbaren Blüten ebenso aufsetzen und das Nest abschließend mit kleinen Apfelwürfeln verfeinern.

Ob als Beilage, Zwischenmahlzeit oder Hauptgericht: Ein Salat kann viele Gesichter haben. Hier finden Sie viele weitere Salatrezepte für Fleischtiger, Vegetarier oder Traditionsbewusste.