AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Oster-RezeptHaubenkoch Richard Rauch backt süßes Osterlamm

Grün wie der Frühling: Rezept zum Nachbacken für süße Osterlämmer mit Kernöl. Aus Biskuitmasse mit Marillenmarmelade und Kokosstreuseln.

Süßes Osterlamm: Schmeckt auch mit Staubzucker - oder mit einer Glasur aus Marmelade, Schokolade und Kokosraspeln © (c) Sandra Thiele - stock.adobe.com
 

Vielleicht kommt der Frühling ja, wenn man ihm Opferlämmer darbietet. Keine echten in dem Fall, sondern viele süße flaumige Biskuitlämmer. Innen sind sie grün wie der Frühling - oder eben die Steiermark - wie Dreihaubenkoch Richard Rauch vom Steirawirt in Trauttmannsdorf und Autorin Katharina Seiser in ihrem neuesten Werk vermerken. mitgemixt wird nämlich Kernöl. Außerdem eine ordentliche Menge Eierlikör.

Mit der Jahreszeiten-Kochschule Frühling schließt die vierbändige Kochbuchreihe. Der neue Band ist wieder bewährt durchdacht und für mehr oder weniger versierte Hobbyköche aufbereitet. Unter jedem Rezept sind eine Menge praktischer Tipps vermerkt. Gleich neben dem Rezept zum süßen Osterlamm findet sich das für Eierlikör - weil man 1/4 Liter für die Zubereitung braucht. Wer ihn nicht selber machen will, greift zu handelsüblichen Produkten. Los geht's mit dem Backen:

Rezept: Süßes Osterlamm mit Eierlikör

Zutaten

Für das Kernöl-Biskuit:
5 Eier · 200 g Staubzucker · 1 TL Bourbon-Vanillezucker · 125 ml neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl) · 125 ml Kürbiskernöl · 250 ml Eierlikör · 125 g glattes Mehl · 100 g Speisestärke (Maisstärke) · 1 TL Backpulver · Prise Salz
2 EL weiche Butter für die Form · 1 EL glattes Mehl für die Form

Für die Glasur:

2 Blatt Gelatine · 50 ml Milch · 50 ml Obers · 300 g weiße Schokolade (Kuvertüre) · 2 EL passierte Marillenmarmelade · 100 g Kokosraspeln

Zubereitung

1 Für das Biskuit Eier mit Staubzucker und Vanillezucker in der  Rührschüssel der Küchenmaschine mit dem Rührbesen 5 Minuten  schaumig schlagen. Die beiden Öle langsam unter Rühren einfließen lassen, danach den Eierlikör. Mehl, Stärke, Backpulver und Salz miteinander verrühren. Über die Masse sieben und mit einem
Gummispatel unterheben.

2 Osterlammformen sorgfältig mit weicher Butter auspinseln und mehlieren. Formen zusammenbauen und mit der Masse füllen. Auf ein Blech stellen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft rund 50–60 Minuten backen. (Mit einem Holz- oder Metallspieß testen, ob das Lamm durchgebacken ist: Den Spieß vorsichtig an der dicksten Stelle einstechen, er muss trocken herauskommen.) In den Formen 30 Minuten auskühlen lassen. Herausnehmen und auf ein Glasiergitter setzen. Standfläche nach Bedarf begradigen.

Buchprojekt Jahreszeiten-Kochschule: Richard Rauch und Katharina Seiser Foto © (c) Julia Stix

3 Für die Glasur Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken.
Milch und Obers au'ochen, Gelatine dazugeben und gut verrühren. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in die heiße Milch mischen.
5 Minuten ziehen lassen und mit einem Stabmixer ohne Luftzufuhr einmixen. Glasur auf 25 Grad abkühlen lassen.

4 Marillenmarmelade aufkochen und die Osterlämmer mit einem Pinsel einstreichen. Anschließend mit der Glasur gleichmäßig übergießen und mit Kokosraspeln bestreuen. 1 Stunde kühl stellen.

Getränkeempfehlung: Eierlikör

Brandstätter-Verlag
Komplettiert die "Jahreszeiten-Kochschule": Frühlingsrezepte © Brandstätter-Verlag

Buchtipp

Die Jahreszeiten-Kochschule Frühling. Richard Rauch, Katharina Seiser. Fotos von Jörg Lehmann. Brandstätter Verlag, 34,90 Euro; als E-Book 24,99 Euro

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren