RezepttippKöstliche Nuss-Marzipan-Schnitten ohne Mehl

Dass köstliche Weihnachtskekse auch ohne Mehl auskommen können, zeigt dieses Rezept für Nuss-Marzipan-Schnitten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nuss-Marzipan-Schnitten aus dem neuen Magazin der Kleinen Zeitung © Kleine Zeitung/Weichselbraun (Weichselbraun Helmuth)
 

Alle Rezepte, die Leserinnen und Leser für das Magazin „Unsere liebsten Weihnachtskekse“ verraten haben und von Jurorinnen  ausgewählt worden sind, wurden mit zusätzlichen Tipps von Seminarbäuerinnen für ein sicheres Gelingen ergänzt. „Es sind wirklich ebenso außergewöhnliche Rezepte wie einfach zu backende, aber ebenso köstlich schmeckende Kekse dabei“, lobt eine Jurorin.

Zu den Favoriten der Jurorinnen zählen unter anderem die Nuss-Marzipan-Schnitten ohne Mehl von Leserin Olga Aschenbrenner. „Sie sind in der Blechdose eine Woche haltbar“, rät Aschenbrenner.

Tipp der Seminarbäuerinnen für Kekse mit Mürbteig: Nach dem Rasten im Kühlschrank den Mürbteig nur mehr kurz kneten. Wird er zu lange geknetet, tritt Fett aus und der Teig verliert seine Bindung.

Unsere liebsten Weihnachtskekse

Alle Rezepte der Leserinnen, die von Seminarbäuerinnen nachgebacken wurden, finden Sie im neuen Magazin: Unsere liebsten Weihnachtskekse. 64 Seiten, 9,90. In Trafiken, Büros der Kleinen Zeitung, bei Spar und auf www.shop.kleinezeitung.at

Exklusiv bei Spar mit Gutschein um 4,90 statt 9,90. Den Gutschein finden Sie unter www.kleinezeitung.at/kekse

Nuss-Marzipan-Schnitten ohne Mehl

Zutaten:
6 Eier (trennen)
300 g Staubzucker
2 Pkg. Vanillezucker
360 g Hasel- oder Walnüsse (gerieben)
1 TL Zimt
1 EL Rum
1 TL Backpulver
Himbeer- oder Marillenmarmelade (zum Bestreichen)
500 g Marzipan

Für die Schokoglasur:
250 g Butter
250 g Kochschokolade (oder fertige Glasur)

Für die Deko:
Marzipansternchen oder -herzen

  1. Dotter mit der halben Menge Zucker und Vanillezucker sowie Zimt und Rum mixen. Eiklar mit der anderen Hälfte Zucker steif schlagen. Nüsse mit dem Backpulver mischen. Dottermasse abwechselnd mit Nüssen und Eischnee vermengen.

  2. Den Teig auf ein befettetes, bemehltes Blech streichen (ca. 1 cm hoch) und ca. 30 Minuten bei 160 °C (Heißluft) backen. Ausgekühlt mit Marmelade bestreichen. Marzipan als Platte ausgewalkt auflegen. Für die Schokoglasur Butter und Kochschokolade im Wasserbad schmelzen und die Marzipanplatte mit der Glasur überziehen.

  3. Nach dem Abkühlen Teig in Würfel (ca. 3 x 3 cm) schneiden.

  4. Für die Deko die Schnitten beliebig mit Marzipansternchen oder aber Marzipanherzen belegen.

Tipp

Das Marzipan zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen. Es lässt sich dann leicht auf das Gebäck legen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.