Ein Besuch bei Erwin Sabathi "Meine Weine spiegeln die Herkunft wider"

Handarbeit auf steilen Hängen: Unter diesen Bedingungen wird der steirische Wein am Pössnitzberg produziert. Ein Besuch im Weingarten von Spitzenwinzer Erwin Sabathi. Aus der Kleine-Zeitung-Serie "WeinZeit".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Erwin Sabathi vor seinem Weingut in Leutschach in der Südsteiermark © (c) oliver wolf
 

Der Wind streicht über die Hügel des Pössnitzbergs in der Südsteiermark. Im Frühling ist er oft empfindlich kalt. In Erwin Sabathis Weingarten regt sich kein Lüftchen. Er liegt geschützt hinter einem Hügelkamm. Seit sich das Meer vor mehr als zwölf Millionen Jahren zurückgezogen hat, nagen andere Kräfte an der Landschaft, formen sie, lassen sie je nach Bodenbeschaffenheit schroffer oder weicher aussehen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

himmel17
0
0
Lesenswert?

Erwin Sabathi zaubert Weinwunder

Am Pössnitzberg bringen die Reben kleine Wunder hervor, die dann durch Erwin Sabathi zu Weltwundern des Weines verzaubert werden.