AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gourmetführer "Guide Michelin" nimmt Österreich ab 2010 aus Wertung

49 Restaurants verlieren die international am höchsten anerkannte Auszeichnung.

 
Der internationale Gourmetführer "Guide Michelin" nimmt Österreich ab 2010 aus seiner Wertung: "Die Absatzzahlen haben sich nicht in die Richtung entwickelt, wie wir es uns erwartet haben", erklärte Direktor Jean-Luc Naret gegenüber dem Fachmagazin "Rolling Pin". Die Städte Wien und Salzburg bilden die Ausnahme: Ihre Restaurants werden weiterhin für den Führer "Main Cities of Europe" von den "Guide Michelin"-Testern bewertet.

49 Lokale verlieren Sterne. Für die österreichische Küche bedeute das Aus nach rund vier Jahren "den Verlust des international am höchsten anerkannten Gourmetführers", der die Restaurants mit maximal drei Sternen auszeichnet, berichtete "Rolling Pin". Mit Ausnahme von Wien und Salzburg würden damit insgesamt 49 heimische Lokale ihre Sterne-Bewertung verlieren.

Starköche betroffen. Darunter eine Vielzahl von Starköchen, für die der Guide Michelin die Türe zu den internationalen Gästen öffnete, wie zum Beispiel die mit jeweils zwei Sternen ausgezeichneten Heinz Hanner (Restaurant Heinz Hanner), Walter Eselböck (Taubenkobel), Silvio Nickol (Capella Schloss Velden), Johanna Maier (Hubertus) oder Lisl Wagner-Bacher (Landhaus Bacher). Bislang gelang es keinem österreichischen Restaurant, mit drei Sternen bewertet zu werden.
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren