PodcastDrosten: Der Booster ist effektivstes Mittel gegen Omikron

Die Booster-Impfung mache bei Omikron den Unterschied, sagt der deutsche Virologe Christian Drosten in der aktuellen Folge des "Coronavirus-Update". Drosten war auch in einer weit weniger ernsten Sendung zu Gast.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christian Drosten, Podcast, Omikron, BoosterFriedrichs-Preises 2021 im WDR Funkhaus. K�ln, 04.11.2021 *** Chr
Christian Drosten plädiert für den Booster als bestmöglichen Schutz gegen Omikron © (c) imago images/Future Image (Christoph Hardt via www.imago-images.de)
 

Der deutsche Virologe Christian Drosten sieht die Booster-Impfung als effektivste Waffe im Kampf gegen die sich rasch ausbreitende Omikron-Variante des Coronavirus. "Was richtig schützt gegen Omikron ist die Dreifach-Impfung", sagte der Wissenschafter von der Berliner Charité am Dienstag im Podcast "Coronavirus-Update" bei NDR-Info. Folglich sei die starke Konzentration auf die Booster-Impfungen in Deutschland richtig und wichtig. Ähnliche Erkenntnisse zeigte auch eine Studie eines Teams rund um den Steirer Florian Krammer, wir haben hier darüber berichtet.

Mit Blick auf bisherige Beobachtungen, nach denen Omikron mutmaßlich mildere Krankheitsverläufe verursache, sagte Drosten: "Ich denke, man kann das inzwischen sagen, dass das so ist." Erhobene Daten wiesen darauf hin, dass bei Omikron-Infektionen ein kleinerer Anteil der Infizierten ins Krankenhaus müsse.

Geringeres Risiko im Spital zu landen

Drosten verwies auf eine Studie des Imperial College London mit Stand kurz vor Weihnachten, nach der bei einer Omikron-Infektion das Hospitalisierungs-Risiko insgesamt um bis zu 30 Prozent geringer sei als bei der Delta-Variante. Bei doppelt Geimpften sinke das Risiko um 34 Prozent, bei Menschen mit Booster-Impfung sogar um 63 Prozent. Bei den Ungeimpften, die sich mit der Omikron-Variante infizieren, sinkt demnach dieses Risiko immerhin um 24 Prozent.

Das sei angesichts der "vielen Ungeimpften, die wir leider in Deutschland haben", zwar eine gute Neuigkeit, so Drosten. Jedoch sei zwangsläufig mit ganz unterschiedlich schweren Verläufen zu rechnen und keine Entwarnung angebracht. Zudem zeige sich hier ganz deutlich der positive Effekt der Booster-Impfung: "Der Gewinn nicht geimpft zu zweifach geimpft ist nur zehn Prozent mehr, aber der Gewinn von zweifach geimpft zu dreifach geimpft ist dann fast eine Verdopplung."

Angesichts der raschen Ausbreitung von Omikron prognostizierte der Virologe, die Variante werde nun zügig "das Geschäft übernehmen" und Ende Jänner auch in Deutschland dominieren. Man gehe dort derzeit von einer Verdopplungszeit der Omikron-Infektionszahlen von etwa vier Tagen aus.

Gegen Ende des Podcasts spricht Drosten auch darüber, dass die Möglichkeit bestehe, im kommenden Winter das erste mal eine saisonale, endemische Welle zu erleben. Das bedeutet, nach den wärmeren Jahreszeiten würden die Zahlen zwar steigen, das Gesundheitssystem aber nicht mehr in Bedrängnis bringen. 

Drosten Gast bei satirischem Jahresrückblick

Weniger ernst und mit einer ordentlichen Portion Selbstironie hat Drosten auch in der ZDF-Comedyshow "Borsetti will reden!" auf ein fiktives Pandemieende zurückgeblickt. 

In einem von Moderatorin Sarah Bosetti am Dienstag auf Twitter geposteten "Jahresrückblick" zieht Drosten pandemische Bilanz. Dass er Virologe sei, interessiere "niemanden mehr, seit meine Pandemie vorbei ist", sagt der Berliner Mediziner in einem Interview mit Bosetti.

Vorgestellt wurde Drosten mit der Einblendung "War mal wichtig". "Ich habe die Pandemie ja erfunden, das wissen ja inzwischen alle", sagt er. Sein Motiv: "Es ging nur um den Podcast. Ich wollte halt einfach mal einen erfolgreichen Podcast machen. Aber jetzt will den ja keiner mehr hören seit März. (...) Sie wissen ja, was da mit der Impfung passiert ist." Es folgt ein "Rückblick" auf ein fiktives "Allgemeines Impfverbot" im März 2022. Die Regierung setze nach vielen Appellen nun auf den Trotz der Leute. Bosetti berichtet als Nachrichtensprecherin: "In Deutschland haben sich innerhalb von zwei Tagen alle Skeptikerinnen und Skeptiker impfen lassen. Führende Köpfe aus der sogenannten Querdenken-Szene hatten intensiv zum Impfen aufgerufen. Man lasse sich doch nicht das Impfen verbieten."

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

excalibur
4
5
Lesenswert?

Herr Drosten ist möglicherweise einer der größten Nutznießer der Covid-Pandemie

Der von ihm entwickelte und von der Berliner Biotech-Firma TIB Molbiol Syntheselabor GmbH produzierte PCR-Test bildet die weltweite Grundlage für das Pandemie-Geschehen, alle Entscheidungen rund um Lockdowns und "Impf-Empfehlungen".
Es ist nicht davon auszugehen, dass Olfert Landt von TIB Molbiol den Gewinn dieser Entwicklung allein abzieht und sich Herr Drosten nur mit dem wissenschaftlichen Renommee begnügt.

Als Leiter der Charieté Berlin kam er außerdem im Dezember 2019 und März 2020 in den Genuss einer Zuwendung in der Höhe von rund 350.000 US $ durch die Bill and Melinda Gates Foundation, die für ihre Nähe zur Impfstoffindustrie bekannt ist.

techwag
2
7
Lesenswert?

israel...

???

sebsi55
22
12
Lesenswert?

Drosten,

auf dem Foto erinnert mich dieser Herr an Mr. Bean - und genau so agiert er auch.

Wuffzack3000
26
14
Lesenswert?

Drosten

Ein politischer Auftragsexperte, der permanent andere Aussagen tätigt.

Franzzz
8
16
Lesenswert?

"Wuffzack"

Nomen est omen...(mehr Wuff als Wiff) Was berechtigt Sie, den anerkanntesten Virologen für Coronaviren im deutschen Sprachraum der Korruption und Unfähigkeit zu besichtigen, wenn Sie nicht einmal in der Lage sind, einem für medizinische Laien gut aufbereiteten Podcast zu wissenschaftlichen Themen zu folgen? Mehr möchte ich dazu nicht sagen, ihr Posting spricht für sich!

mikai
4
8
Lesenswert?

Schweinegrippe, schon mal gehört?

Lesen Sie doch mal nach wie sich Ihr Experte da geirrt hat… oder zu welchen Gunsten er argumentiert hat.

lucie24
6
10
Lesenswert?

Wenn ich kein Gefrierfach habe, dann

ist die beste Lösung zur Aufbewahrung von Lebensmitteln der Kühlschrank. Ob ich dann allerdings ständig Eis kaufen sollte? Hm...

gof1234
29
19
Lesenswert?

Najo,

wer dem noch irgendwas glaubt is eh selber schuld. Sooft wie der daneben lag...

franki20
10
26
Lesenswert?

Dann zählen Sie mal auf wo er daneben lag!

Er geht in den Podcasts ausführlich auf die Themen ein und beruft sich auf bestehende Studien.

lucie24
6
4
Lesenswert?

Der lag in den letzten 10 Jahren

dauernd daneben.

kekw
9
9
Lesenswert?

ZDF 05.01.2022

AUSZUG:
Karl Lauterbach, Bundesgesundheitsminister
Gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland forderte der Politiker mit Verweis auf die neue Virusvariante: "Wir können nicht darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird, weil wir eine sehr hohe Durchseuchung der Bevölkerung haben."
Der gesamte Artikel:
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-impfpflicht-impfregister-lauterbach-kontaktbeschraenkungen-100.html?fbclid=IwAR1fv4ZOvnQqPozas_3AIETJK9CJNae-Y-UuOhTuRaMsrCHE69r43I8V7X4
Diskussion über Booster oder Impfpflicht überflüssig!!! Schau, trau NIEMANDEM!

ichbindermeinung
20
12
Lesenswert?

wg. der Glaubwürdigkeit sollen die übrigen Länder einmal zusperren

u. wg. der Glaubwürdigkeit sollen jetzt einmal bitte auch sofort die übrigen 26 EU-Länder bzw. bsp.weise auch die Schweiz, USA, GB, Kosovo, Türkei, Bosnien, Island, Norwegen etc. für mindestens 3 bis 4 Wochen lang alle Cafes, Restaur., Bars, Autobahnraststätten, Hotels, Geschäfte komplett flächend. zusperren, so wie bis dato nur die Österreicher schon im Dezember vorbildhaft gemacht haben; Und ebenso die Kreuzfahrten sofort einstellen.....

lucie24
9
7
Lesenswert?

Warum posten Sie das dauernd?

Das wird nicht passieren, weil es nicht notwendig ist.

gab65
68
30
Lesenswert?

Warum

wird Drosten noch immer wahrgenommen? Hat der einen Vertrag mit den Pharmaunternehmen? Oder will er nur seine bisherigen (Fehl) diagnosen retten?

lucie24
17
12
Lesenswert?

Ja

Er lag tatsächlich seeeeehhhhr oft daneben. Da helfen auch keine Publikationen...

Lodengrün
14
35
Lesenswert?

Wir beide werden

sicher wissen ob er kompetent ist oder nicht. 🤣 Haben ja die internationale wissenschaftliche Anerkennung nebst allen dazugehörigen Publikationen. 😂