Auffrischung des ImmunschutzesDritter Stich nun schon generell nach vier Monaten möglich

Das Nationale Impfgremium aktualisiert seine Empfehlung in Bezug auf die Covid-Impfstoffe. Auch für die mRNA-Impfstoffe wird die dritte Dosis nun nach vier Monaten ermöglicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
3. Stich
© (c) AP (Attila Balazs)
 

Die Bundesregierung hat am Freitag nicht nur einen weiteren, vierten Lockdown sowie eine Impfpflicht verkündet. Es wurde aber auch in Bezug auf die dritte Dosis eine neue Empfehlung verlautbart. Demnach wird die Auffrischungsimpfung auch für die mRNA-Impfstoffe von Biontech/Pfizer sowie von Moderna nach vier Monaten möglich sein. Bislang waren es sechs Monate. 

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein appellierte in der Regierungs-Pressekonferenz, die Booster-Impfung unbedingt abzuholen. Daten aus Israel belegen, dass die dritte Dosis den Schutz vor Sars-CoV-2 massiv erhöht. Denn vor allem der Schutz vor Ansteckung nimmt mit Abstand zur zweiten Dosis ab. 

Infektiologe Christoph Wenisch erklärte dies im Interview mit der Kleinen Zeitung wie folgt: "Das Zwei-plus-Eins-Schema ist aus heutiger Sicht das optimale. Wir wissen noch nicht, wie lange der Schutz anhalten wird, das muss man einfach klar kommunizieren." Grundsätzlich ist dieses Schema nichts Ungewöhnliches, man kennt es etwa auch von FSME- oder Hepatitis-Impfungen. "Wir sind in einer Geschichte, die sich ändert, da ist nichts in Stein gemeißelt. Daran müssen wir uns einfach gewöhnen", so Wenisch. 

Kommentare (13)
wi1950
0
0
Lesenswert?

Nix Genaues

weiß man nicht😏

tartaruga
0
2
Lesenswert?

Ab wann

wird es in der Steiermark möglich sein, die 3. Impfung früher als nach 6 Monaten zu bekommen?

esoterl
3
3
Lesenswert?

3. Stich

bereits nach 4 Monaten möglich, okay👍! Aber wann ist er MUSS????

esoterl
3
3
Lesenswert?

??????

Wer gibt mir den Daumen nach unten, wenn ich nur eine Antwort auf eine einfache Frage haben möchte?????

AAltausseer
0
1
Lesenswert?

Ich war’s nicht!

Aber es ist halt die falsche Frage:
100% sicher weiß das halt niemand. Es geht darum, das Risiko möglichst gering zu halten, und da ist’s eben besser, nach 4 Monaten, als nach 5, 6 oder noch später.

esoterl
0
1
Lesenswert?

AAltausseer

Danke für die höfliche Antwort!

Rinder
1
3
Lesenswert?

Impfung

Gute Beantwortung von Wenisch und ehrlich. Wer weiß wirklich was noch kommt? Und wir sitzen alle in einem Boot!

Arthurd63
3
21
Lesenswert?

Impfverweigerer sind oft Angst-getriggert

Angstgetriebene Menschen sind logischen, faktenbasierten Argumenten kaum zugänglich.

DavidgegenGoliath
64
12
Lesenswert?

Und im Frühjahr, werden sie zum 4. Stich gwzwungen?

Wieviele dieser Behandlungen, hält der Körper aus?

jaenner61
4
29
Lesenswert?

klein david

sie werden es bemerken, ab februar 22 sind auch sie an der reihe 😏👍

Bertl714
3
23
Lesenswert?

Geh bitte

Sicher mehr als einmal auf der Intensivstation zu sein…..

silentbob79
8
25
Lesenswert?

@DavidgegenGoliath

Sicherlich öfter und besser als Covid Infektionen ...

DannyHanny
5
38
Lesenswert?

David gegen Goliath

Sie werden es überleben, SO wie Milliarden Menschen vor Ihnen! Und nein....die liegen nicht mit " Langzeitfolgen" darnieder!