Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue ErkenntnisseWann sind Corona-Infizierte wirklich ansteckend?

Wissenschaftler haben 113 Studien aus 17 Ländern unter die Lupe genommen, um mehr Informationen über den Ansteckungszeitraum von Infizierten zu erhalten. Hier die neuesten Erkenntnisse auf einen Blick.

© (c) Robert Kneschke - stock.adobe.com (Robert Kneschke)
 

Wenn es um Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus beispielsweise in Schulen und darauf folgende Schließungen, Isolierung und Quarantäne geht, stehen verschiedene Fragen hinter den Entscheidungen:

  • Wann sind im Laufe einer Infektion besonders viele Viren zu finden, also wann ist die Viruslast besonders hoch?

  • Wie sieht die Viruslast bei asymptomatischen Fällen (Infizierte ohne Symptome) oder in der prä-symptomatischen Phase (bevor Symtome auftreten) aus?

  • Wie lange hält die infektiöse Phase an? Dazu fassten Forscher nun die bisherige wissenschaftliche Beweislage systematisch zusammen.

Die systematische Literaturrecherche wurde in den medizin-wissenschaftlichen Datenbanken PubMed, Europe PubMed Central und EMBASE durchgeführt und umfasste Artikel mit Veröffentlichung ab 30. Dezember 2019 bis 12. Mai 2020.

Maximale Viruslast nach Symptombeginn

Beim systematischen Überblick wurden mehr als 113 Studien aus 17 Ländern identifiziert. Proben aus den oberen Atemwegen deuten darauf, dass die Viruslast von SARS-CoV-2 bei Patienten etwa bei Symptombeginn oder wenige Tage danach maximal ist.

Etwa zwei Wochen nach Symptombeginn sind den Studien zufolge meist keine Viren mehr nachweisbar. Allerdings zeigten sich in Messungen der Viruslast im Auswurf größere Werte mit länger detektierten Viren und späteren Spitzenwerten.

Auch in Stuhlproben wurde das Virus nachgewiesen – hierbei ist die Bedeutung für die Übertragung allerdings unklar. Die Viruslast schien im Studienvergleich bei asymptomatischen und symptomatischen Patienten ähnlich zu sein.

Mehrere Tage vor und zehn Tage nach ersten Symptomen ansteckend

Die Forscher fanden keine Studie, die definitiv die Dauer der Infektiosität gemessen hatte. Es ist allerdings möglich, dass Patienten nicht ansteckend sind, obwohl das Virus noch nachgewiesen werden kann, da die Präsenz von Krankheitsviren nicht unbedingt dem Vorhandensein aktiver, übertragbarer Viren entsprechen muss.

Aus den Studien geht ebenfalls hervor, dass COVID-19-Patienten ein bis drei Tage vor Symptombeginn infektiös sind. Allerdings wurden aktive Viren aus den oberen Atemwegen auch bis zu sechs Tage vor Symptombeginn isoliert. Die infektiöse Phase könnte sieben bis zehn Tage nach Symptombeginn (bei mehrtägiger Symptomfreiheit) abklingen – allerdings gibt es auch Berichte von sehr viel längerem Nachweis aktiver Viren.

Die Dauer der infektiösen Phase bleibt weiterhin nicht klar eingrenzbar, könnte aber einen Zeitraum von mehreren Tagen vor Symptombeginn bis etwa zehn Tage nach Symptombeginn umfassen.

Kommentare (10)

Kommentieren
trek22
1
0
Lesenswert?

Augen auf

So eine Aussage kann nur jemand tätigen, der seine Augen vor der Realität verschließt. Vielleicht einmal ein paar Tage auf einer COVID-Sation arbeiten....,

gehtso
3
1
Lesenswert?

neue Erkenntnisse

in Europa sterben jedes Jahr ca. 400.000 Menschen an der schlechten Luft.

Stony8762
13
45
Lesenswert?

---

Panikmache sehe ich nicht. Ich sehe nur, dass Verweigerer und Ignoranten wieder was zu geifern haben. Mich versetzen eher die in Panik, die noch immer nichts begreifen und wohl auch nie werden. Denn sie setzen alle unsere Bemühungen aufs Spiel, diese Krise, auch für sie, zu bewältigen.

mobile49
27
26
Lesenswert?

so eine frechheit

das virus hält sich anscheinend überhaupt nicht an die vorgegebene 5 tageregel.
ja nicht einmal auf die 10 tageregel hat es lust

satire off

Stony8762
10
16
Lesenswert?

---

Hat sich ja auch nicht daran gehalten, dass es nur Vorerkrankte zu befallen hat oder Alte.

bam313
87
41
Lesenswert?

Die Panik muss weiter geschürt werden

Das sollen neue Erkenntnisse sein?
Das wissen wir seit 4 Monaten.
Aber scheinbar gibt es kein anderes Thema als Corona mehr.
Darf ich eine Frage stellen:
Wird es heuer in Graz Weihnachtsmärkte mit Kastanien und Punsch geben?
Ich hätte gerne einen ganz kleinen Marktstand gepachtet (Strickwaren), aber kein Mensch kann mir dazu etwas sagen.
Ich muss ja irgendwie planen können ...

GO-MOBIL
10
11
Lesenswert?

Jo

Jo

Kromme
17
55
Lesenswert?

Neue Erkenntnisse??

Diese Überschrift ist schon ein wenig "clickbait"... anscheinend gibt es KEINE neuen Erkenntnisse, denn dass das Virus ein paar Tage vor und ca. 10 Tage nach Symptombeginn ansteckend ist, ist seit langem bekannt!!

Mein Graz
8
46
Lesenswert?

@Kromme

Die Erkenntnisse sind nicht neu, waren allerdings bisher noch nicht nachgewiesen. Und deshalb sind sie für die wissenschaftliche Welt/Betrachtung als "neu" zu bewerten.

Nihiltimeo
30
14
Lesenswert?

Aha

Jetzt bin ich aber froh