Maskenpflicht Beschlagene Gläser: Klare Sicht trotz Maske und Brille

Im Lebensmittelhandel ist die Maske Pflicht: Was Sie tun können, damit Ihre Brillen nicht mehr beschlagen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Maskenpflicht in Öffis, Geschäften, etc. wird uns wohl noch eine Weile begleiten. Brillenträger stöhnen besonders laut darunter: Plötzliches Beschlagen der Brillen – warme Atemluft trifft auf kalte Gläser und führt zu Kondensation – ist nicht nur lästig, sondern birgt auch Gefahren, vor allem im Straßenverkehr. Kurt Otter von der Steirischen Landesinnung der Augenoptiker erklärt, wie man das Beschlagen der Gläser minimieren kann.

Kein Spielraum für Atemluft nach oben

Der Mund-Nasen-Schutz sollte im oberen Bereich so eng wie möglich anliegen, damit dort keine Luft entweichen kann. Masken mit eingearbeiteten Metallbügeln deshalb gut an die Gesichtsform anpassen. Um der Atemluft nach oben hin noch weniger Spielraum zu geben, kann die Brille über dem oberen Rand der Maske positioniert werden. Das birgt jedoch Gefahren: Die Brille kann instabil werden und von der Nase gleiten. Ein Brillenband kann Abhilfe schaffen. Zweite Gefahr: Die Position vor den Augen ist nicht mehr ideal. „Es ist ganz wichtig, dass die Brille richtig positioniert vor dem Auge sitzt“, betont Otter. „Die Optiker zentrieren die Gläser in Zehntelmillimeterhöhe genau.“ Expertentipp: Eine Maske wählen, die nur minimal aufträgt.
Eine weitere, effektive, Möglichkeit ist, die Brille mit Antibeschlagsmittel in Form von Sprays bzw. imprägnierten Brillenputztüchern aus dem Fachhandel zu behandeln.
Die Brillen selbst bieten einerseits Schutz vor Viren und Co., wird man etwa angeniest. Auf den Gläsern sammeln sich die Erreger allerdings auch: Reinigen Sie diese deshalb genauso oft, wie ihre Hände!

Kommentare (3)
Hildegard11
71
36
Lesenswert?

Die gesamte KLZ scheint mir nur noch aus Coronna- Berichten zu bestehen.

Weltpolitik findet nicht einmal marginal statt. Die Verursacher und Menschenrechtsverbrecher (chin Regime) führt sich auf wie sonst wer...aber unsgeht das wohl alles nichts an. Einzig Trump, der Vielbekachte und -gescholtene tut was. Unsere europ. Weicheier haben die Hosen voll.

Hildegard11
35
14
Lesenswert?

Sorry

Der Vielbelachte..

unicorn13
12
24
Lesenswert?

Dann

Ab in die usa mit Ihnen.... das gelobte land *ironieoff*