AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Aufmerksamkeitsdefizit Wie uns das Smartphone abhängig macht

Welche Angst uns ständig nach dem Handy greifen lässt und warum ADHS nicht nur bei Kindern zunimmt, erklärt Neurobiologe Bernd Hufnagl.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Wie uns das Smartphone abhängig macht
Wie uns das Smartphone abhängig macht © Getty Images
 

Smombies: Menschen, die während des Gehens auf ihrem Smartphone tippen und sich dadurch in große Unfallgefahr begeben. Eine Studie hat nun gezeigt: Je mehr man in eine App oder einen Nachrichtenverlauf vertieft ist, desto fehleranfälliger ist man. Herr Hufnagl, können Sie als Hirnforscher erklären, warum uns dieses Multitasking so überfordert?

Kommentare (1)

Kommentieren
stolmich
1
0
Lesenswert?

Mein Schweizermesser 2.0 - für Sehbehinderte

Mein Smartphone ist das, was für MacGyver das Schweizermesser war. Gerade weil ich 90% sehbehindert bin, kann ich es per Sprache steuern, fast wie KITT oder LCARS. Landkarten konnte ich nie lesen, auch die Schulbücher waren in den frühen 80ern nicht barrerierefrei. Diese Menthalität hat sich GSD geändert.

Antworten