AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Studien beweisen Das bringt das Rauchverbot in der Gastronomie für die Gesundheit

Studien belegen eindeutig: Ein Gastro-Rauchverbot hält Jugendliche vom Rauchen ab und erspart Spitalsaufenthalte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
++ THEMENBILD ++ RAUCHEN / RAUCHVERBOT
Rauchverbot in der Gastronomie © APA/HELMUT FOHRINGER
 

> Effekt: Weniger Menschen müssen ins Spital

Kommentare (4)

Kommentieren
ichbindermeinung
9
15
Lesenswert?

Die Berechnung

Einnahmen: ca. 1.8 Milliarden im Jahr. Ausgaben direkt medizin.: 630 Mio und nicht medizin.? 200 Mio = 830 Mio. Da bleibt ein Rest von 1.0 Milliarde im Jahr

Auszug Zeitung heute at vom 01.10.2018 10.32 Uhr: Eine IHS-Studie über die volkswirtschaftlichen Kosten habe laut Pazourek Gesamtkosten von 2,4 Milliarden Euro pro Jahr ergeben: „Allein die direkten medizinischen Kosten belaufen sich auf 630,5 Millionen Euro, die nicht medizinischen auf rund 200 Millionen Euro. Erstellt man eine fiktive Gegenrechnung mit den Einnahmen der Tabaksteuer und der nicht auszuzahlenden Pension für früher gestorbene Raucher ergibt sich noch immer ein Nettoeffekt von rund 700 Millionen Euro pro Jahr“

Antworten
calcit
4
2
Lesenswert?

Super Argument...

...den frühen Tod von Pensionisten schön zu reden...

Antworten
tturbo
22
11
Lesenswert?

Hättiwari

In diesem Fall ist der Koalitionsvertrag absolut unflexibel. Wie sollen die Effen sonst Zeltfeste überstehen? Ach ja, da ist es eh schon verboten.

Antworten
Apulio
12
15
Lesenswert?

@tturbo: die Effen

ignorieren das Rauchverbot und paffen genüsslich weiter bei 3 Bier.

Antworten