Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KontroverseNabelschnurblut einfrieren: Was bringt das?

Das Einfrieren von Nabelschnurblut ist ein einträgliches Geschäft, doch noch ist fraglich, was es bringt.

Portrait of Gentle Future Mother
Nabelschnurblut einfrieren lassen? © pressmaster - stock.adobe.com
 

Es sei eine langfristige Gesundheitsvorsorge für ein neu geborenes Leben: Damit werben private Anbieter dafür, das Nabelschnurblut des eigenen Kindes einfrieren zu lassen. Die Hoffnung: Die darin enthaltenen Stammzellen könnten dem Kind im späteren Leben als eine Art Ersatzteillager zur Verfügung stehen. Nur: Wie sinnvoll ist das, welche Einsatzmöglichkeiten gibt es wirklich?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren