AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Meine FamiliengeschichteRenate Götschl: „Ich habe mir meine Ausrüstung zusammengewonnen“

Abfahrtskönigin Renate Götschl hatte schon als Kind vor allem Skifahren im Kopf. Wie das mit dem eigenen Lift am Bauernhof funktioniert hat, warum man aus Karton Sohlen machen muss und wie sie schon als Kind half, Geld zu sparen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ARCHIVBILD: RENATE GOeTSCHL FEIERT 40. GEBURTSTAG
Renate Götschl, die Abfahrts-Königin, spricht über ihre Kindheit © APA/BARBARA GINDL
 

Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen, als „Nachzüglerin“ sozusagen, ich war gewissermaßen das Nesthäkchen, habe noch drei ältere Brüder. Woran ich mich erinnern kann: Ich war den ganzen Tag im Stall, auch, als ich noch nicht in den Kindergarten ging. Die Tiere waren mir einfach das Liebste, mit ihnen und rund um den Stall habe ich auch den ganzen Tag verbringen können. Wir hatten rund 40 Stück Rind, dazu ein paar Schweinderl, Hühner, Katzen, da bin ich herumgetigert und habe immer gern geholfen, bei kleineren Beschäftigungen oder beim Einfüttern. Später, als ich erfolgreich war, war das Heigen für mich immer aktive Erholung und Entspannung zugleich. Es hat mich immer wieder zurück in die Realität geholt. Fernsehen gab es ja damals praktisch nicht, wenn ich mich recht erinnere, gab es ab 17 Uhr so eine Stunde für Kinder, also mussten wir uns ja im Freien beschäftigen, aber das war mir ohnehin lieber.

Kommentare (1)

Kommentieren
Pristauz
2
9
Lesenswert?

Mundart

Heigen = Heuen

Antworten