14 Wanderschuhe im TestFast die Hälfte ist nicht wasserdicht

Das Testmagazin Konsument hat 14 knöchelhohe Wanderschuhe für die kommende Wandersaison ausprobiert. "Sehr gut" hat keines abgeschnitten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© upixa/stock.adobe.com
 

Mit dem nahenden Herbst läuft auch die Wandersaison so richtig an. Und da gilt bekanntlich - an gutem und passendem Schuhwerk führt kein Weg vorbei. Deshalb hat das Testmagazin Konsument 14 knöchelhohe Wanderschuhe in einer Preisspanne zwischen 70 und 240 Euro unter die Lupe genommen.

Das Obermaterial, die Rutschfestigkeit und die Haltbarkeit wurden von den Konsumentenschützern im Labor getestet, aber auch im Gelände mussten sich die Schuhe bewähren. Dabei schnitten alle Kandidaten gut oder sogar sehr gut ab, nur der Adidas Terrex Eastrail Mid GTX konnte mit Gehkomfort und Passform in der Praxis nicht ganz überzeugen.

Die Testergebnisse im Detail

Wie lange man Freude an den Schuhen hat, bestimmt auch die Scheuerbeständigkeit des Innenfutters. Die meisten Modelle machen hier keine Probleme, Ausnahme ist der McKinley Magma 2.0 AQX von Intersport.

Im Leder von zwei Modellen (Lowa Renegade GTX Mid und Asolo Nucleon Mid GV) wurde Chrom VI gefunden, das bei Hautkontakt zu allergischen Reaktionen führen kann. Beide lagen allerdings unter dem Grenzwert von 3 mg/kg.

Als größte Schwäche zeigte sich die Wasserfestigkeit: Obwohl alle Schuhe im Test als wasserfest ausgelobt sind, bekommt man bei sechs von 14 Kandidaten nasse Füße. Ein "sehr gut" schafften hier nur zwei Produkte (Lowa Renegade GTX Mid und The North Face Vectiv Exploris Mid Futurelight). 

Als Endresultat vergeben die Experten elf "gut" und drei "durchschnittlich". Auch der günstigste Schuh im Test Decathlon/Quechua MH500 um 70 Euro konnte mit einem „gut“ überzeugen. Als Sieger geht aber das teuerste Modell, der Meindl Litepeak GTX aus dem Test hervor.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!